Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Feuer in Mietshaus: Zehn Bewohner gerettet - einer brach beim Nachbarn ein!

Der Einsatz am Vormittag in der Merowingerstraße.
Der Einsatz am Vormittag in der Merowingerstraße.
Foto: Carsten Rust
Köln –  

Schlimmes Feuer nahe dem Chlodwigplatz: In der Merowingerstraße ist am Vormittag, gegen kurz vor elf, ein Brand ausgebrochen.


Das Feuer drohte, auf weitere Gebäude überzugreifen, zehn Bewohner waren in akuter Gefahr. Die Feuerwehr konnte sie alle mit sogenannten Fluchthauben durch das verrauchte Treppenhaus oder über Drehleitern aus dem Haus bringen. Vier Menschen kamen ins Krankenhaus.

Irre: Einer der Bewohner hat sich offenbar durch eine waghalsige Kletter-Aktion gerettet. Er lief, nachdem er das Feuer bemerkt hat, ins Dachgeschoss, aufs Dach - und kraxelte zum Nachbarhaus rüber! Hier schlug er ein Fenster ein, „besetzte“ eine leere Nachbarwohnung und rief die Feuerwehr.

Die Polizei alarmierte den Mieter der Wohnung, der die Tür aufmachte. Er zeigte Verständnis für den „Einbruch“ und lieh dem Feuer-Opfer sogar noch Schuhe - der 22-Jährige war nämlich auf Socken übers Dach geflohen.

Wie es zu dem Brand kam, ist noch unklar.

Mit einer sogenannten Fluchthaube vor Rauch geschützt wird eine Bewohnerin von der Feuerwehr ins Freie gebracht.
Mit einer sogenannten Fluchthaube vor Rauch geschützt wird eine Bewohnerin von der Feuerwehr ins Freie gebracht.
Foto: Carsten Rust
Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Kevin und Bruder Romulo im Nachtflug.
Besuch am Ring
Kevin Kuranyi mit kleinem Bruder im Nachtflug

Kevin Kuranyi fand den Weg von Russland an den Ring! In der Disco „Nachtflug“ wurde er sogar mit einigen Sprechchören begrüßt. An Kuranyis Seite: sein kleinerer Bruder Romulo.

Die Bande hatte es bei ihren Raubzügen auf Autoreifen abgesehen.
Vier Autohäuser ausgeräumt
Bergisch Gladbach: Polizei nimmt Einbrecher-Bande hoch

Die Polizei in Bergisch Gladbach hat am Donnerstagmorgen eine Einbrecher-Bande hochgenommen. Auf ihren Raubzügen durch Autohäusern entstand ein Schaden von 200.000 Euro.

Der Mann wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
A 1 bei Leverkusen
Lkw kracht in Stauende: Fahrer (37) schwer verletzt

Ein 37 Jahre alter Lkw-Fahrer ist am Donnerstagmorgen bei einem Unfall auf der A 1 bei Leverkusen schwer verletzt worden. Die Feuerwehr musste ihn aus seinem Führerhaus befreien.

Dat Fest 21. Juni 2014 Köln
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos