Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Feuer in Mietshaus: Zehn Bewohner gerettet - einer brach beim Nachbarn ein!

Der Einsatz am Vormittag in der Merowingerstraße.
Der Einsatz am Vormittag in der Merowingerstraße.
Foto: Carsten Rust
Köln –  

Schlimmes Feuer nahe dem Chlodwigplatz: In der Merowingerstraße ist am Vormittag, gegen kurz vor elf, ein Brand ausgebrochen.


Das Feuer drohte, auf weitere Gebäude überzugreifen, zehn Bewohner waren in akuter Gefahr. Die Feuerwehr konnte sie alle mit sogenannten Fluchthauben durch das verrauchte Treppenhaus oder über Drehleitern aus dem Haus bringen. Vier Menschen kamen ins Krankenhaus.

Irre: Einer der Bewohner hat sich offenbar durch eine waghalsige Kletter-Aktion gerettet. Er lief, nachdem er das Feuer bemerkt hat, ins Dachgeschoss, aufs Dach - und kraxelte zum Nachbarhaus rüber! Hier schlug er ein Fenster ein, „besetzte“ eine leere Nachbarwohnung und rief die Feuerwehr.

Die Polizei alarmierte den Mieter der Wohnung, der die Tür aufmachte. Er zeigte Verständnis für den „Einbruch“ und lieh dem Feuer-Opfer sogar noch Schuhe - der 22-Jährige war nämlich auf Socken übers Dach geflohen.

Wie es zu dem Brand kam, ist noch unklar.

Mit einer sogenannten Fluchthaube vor Rauch geschützt wird eine Bewohnerin von der Feuerwehr ins Freie gebracht.
Mit einer sogenannten Fluchthaube vor Rauch geschützt wird eine Bewohnerin von der Feuerwehr ins Freie gebracht.
Foto: Carsten Rust
Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Große Fußstapfen habe ihm sein Vorgänger Robert Kilp hinterlassen, sagte Engelbert Rummel. Er freue sich auf die Aufgabe.
Kölns neuer Ordnungsamtschef
Wie ordentlich ist Engelbert Rummel?

Ab Mittwoch tritt Engelbert Rummel seinen Dienst als Chef des Ordnungsamtes an. Mit uns sprach er über Knöllchen, Blitzer und Unordnung.

Wolfgang Niedeckens Sonnenbrille war bei seinem Besuch der Hit.
BAP-Star im Ost-Kongo
Wolfgang Niedecken gibt Kriegskindern das Lachen zurück

Eine Reise der Hoffnung: Unermüdlich kämpft BAP-Star Wolfgang Niedecken für die Pänz im Ostkongo, die oft als Kindersoldaten missbraucht werden.

Stadtdechant und Vize-Dompropst Monsignore Robert Kleine findet die Pläne rund um den Sparhammer bei den Martinsumzügen erschütternd.
Doch kein Alleingang
Polizei sichert weiter an St. Martin

Stadtdechant Robert Kleine zeigte sich „erschüttert“ über die Pläne, die St.-Martinszüge nicht mehr polizeilich zu begleiten. Die Kölner Polizei gab Entwarnung.

Anzeigen


Umfrage

Sind die Kölner Straßen zu gefährlich für Fußgänger?

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos