Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Schlag ins Gesicht: Nackt-Protest im Dom: Femen-Aktivistin erstattet Anzeige

Halbnackt rauf auf den Altar: Josephines Oben-Ohne-Auftritt sorgte für Entsetzen unter den Gläubigen.
Halbnackt rauf auf den Altar: Josephines Oben-Ohne-Auftritt sorgte für Entsetzen unter den Gläubigen.
Foto: Udo Gottschalk
Köln/Frechen –  

Der Nackt-Protest im Kölner Dom am ersten Weihnachtsfeiertag: Jetzt hat die Femen-Aktivisten Josephine Witt (20) offenbar Anzeige gegen einen Frechener Unternehmer gestellt. Der Mann soll ihr nach dem Nackt-Protest ins Gesicht geschlagen haben.

Den Eingang der Anzeige bestätigte die Polizei dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.

Nackter Femen-Protest im Dom

Josephine Witt war während der Messe mit entblößtem Oberkörper auf den Altar des Kölner Doms geklettert – ihre aufgemalte Botschaft: „I am God“ (Ich bin Gott).

Dom-Schweizer und andere Kirchgänger holten die Frau vom Altar. Als sie sich kurz losriss, stand der Unternehmer aus Frechen-Bachem aus der Bank auf und schlug die Frau ins Gesicht – nur so konnte sie weiter festgehalten werden.

Ein Schlag mit Folgen: Nun folgte die Anzeige.

Dompropst war informiert

Derweil wurde bekannt: Dompropst Norbert Feldhoff wusste bereits zwei Tage vor Heiligabend von der geplanten Nackt-Aktion im Dom.

Feldhoff bestätigte dem „Kölner Stadt-Anzeiger“, dass er zuvor eine anonyme E-Mail erhalten habe, in der der Absender auf den geplante Protest von Mitgliedern der Femen-Gruppe hingewiesen habe.

Feldhoff hatte noch am Tag des Zwischenfalls Strafantrag gegen die Aktivistin gestellt.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Überfallen von einem Teenie: Der „Stern Juwelier“ an der Minoritenstraße.
Mit Pfefferspray und Messer
Zwei Überfälle auf Juweliere: Ein Täter ist erst 16!

Am Wochenende kam es zu zwei Überfällen auf Juweliere. Besonders krass: Der „Stern Juwelier“ an der Minoritenstraße wurde von einem Teenie überfallen.

Ex-Bachelor Paul Janke hat das Auge für Schönheiten.
Wahl im Rhein-Center
Mit EXPRESS Miss Köln Online werden

Ex-Bachelor Paul Janke weiß ganz genau, was er will. Bei der Wahl zur „Miss Online Köln“ und der darauffolgenden „Miss NRW“-Wahl am 17. Januar darf der beliebte Junggeselle im Rhein Center als Juror mitreden.

Der Moschee-Neubau (Baukosten: drei Millionen Euro) wurde mit rechtsradikalen Parolen und auch Hakenkreuzen beschmiert.
Mitglieder geschockt
Dormagener Moschee mit Nazi-Parolen beschmiert

In der Nacht auf Sonntag beschmierten offensichtlich rechtsradikale Täter das Gotteshaus an der Roseller Straße. Als Mitglieder der Moschee-Gemeinde die Schmierereien entdeckten, waren sie geschockt.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos