Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Schauspiel-Original: Gigi ist 70: Drei Liter Grappa zum Geburtstag

Gigi Herr mit den Geschenken von Wally Bockmayer: 70 Rosen und drei Liter Grappa.
Gigi Herr mit den Geschenken von Wally Bockmayer: 70 Rosen und drei Liter Grappa.
 Foto: Udo Gottschalk
Köln –  

Viele Geschenke gab’s, gefeiert wird später! Am Freitag wurde das kölsche Schauspiel-Original Gigi Herr 70 Jahre alt.

„Mein Freund Wally Bockmayer stand schon morgens vor der Tür. In seinen Händen hielt er 70 riesige rote Rosen. Dazu noch eine Drei-Liter-Flasche Grappa“, freute sich die in Nippes lebende Nichte von Trude Herr.

Doch zum richtigen Feiern war der Schauspielerin, die aktuell als Indianer-Mutter Kolvenbach im Scala Theater im Stück „Puddelrüh durch die Prärie“ auf der Bühne steht, nicht. „Mein Freund ist krank, deshalb werden wir erst im April richtig feiern. Das hoffen wir zumindest.“

Vor Glückwünschen konnte sich das Geburtstagskind aber kaum retten. „Da merkt man erst mal, wie viele Leute an einen denken. So was ist schon beeindruckend.“

Und wenn es auch keine organisierte Feier gab, so hatte Herr doch reichlich Freude mit den Geschenken. Ihren Humor hat die kölsche Spaßkanone jedenfalls nicht verloren: „Wallys Rosen musste ich teilen, so große Vasen hatte ich nicht da.“

Und was war mit den drei Litern Grappa? Gigi ganz gelassen: „Ich muss erst Sonntag wieder arbeiten!“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Unfall in Ehrenfeld
Äußere Kanalstraße: Rendezvous mit der Straßenlaterne

Am Samstagnachmittag kam es zu einem Unfall in Ehrenfeld. Ein Mann fuhr aus bisher ungeklärter Ursache gegen eine Straßenlaterne.

Umstritten: Der Bau am alten Kirchturm
Umstritten
Mächtiger Bau am alten Kirchturm

Hier wächst ein zuerst umstrittenes Bau-Projekt in den Kölner Himmel: An den neugotischen Turm der evangelischen Christuskirche an der Werderstraße wird ein neues Kirchenschiff angebaut.

Die Straßenkreuzung Marzellenstraße am 6.3.1945 (links) und heute. Vor fast genau 70 Jahren nahmen die Alliierten das linksrheinische Köln ein. Das historische Foto zeigt einen deutschen Panzerkampfwagen V „Panther“ nach dem Abschuss durch einen amerikanischen Panzer.
Kriegsende in Köln
Die letzten Kriegstage von Köln

Eine neue EXPRESS-Serie wirft ein Licht auf die dramatischen Kämpfe, die Tragödien und den bizarren Kölner Kriegswirren-Alltag am Ende der größten Schlacht der Weltgeschichte. „Die letzten Kriegstage von Köln“ zeichnet die Stunden zwischen dem 2. und 6. März 1945 nach - anhand von offiziellen Dokumenten, Kriegsfotos, Zeitungsberichten, Tagebüchern und Erinnerungen von Zeitzeugen.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Die Erlöse aus der Versteigerung der exklusive Sonderedition ADAM by Bryan Adams im Camouflage-Look gehen an „Wir helfen“.

Damit kein Kind ohne Zuhause aufwächst: Wir versteigern zugunsten unserer Aktion „Wir helfen“ die exklusive Sonderedition ADAM by Bryan Adams im Camouflage-Look, die der kanadische Rockstar und Fotograf im Rahmen einer Kooperation mit Opel gestaltete.

Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos