Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Rund um Rudolfplatz: Stromausfall in der Innenstadt

Rund um den Rudolfplatz fiel am Freitagmorgen der Strom aus.
Rund um den Rudolfplatz fiel am Freitagmorgen der Strom aus.
 Foto: Gottschalk
Köln –  

Licht aus am Rudolfplatz: Mitten in der Innenstadt gab es um kurz nach 9 Uhr einen Stromausfall, Teile der City waren betroffen. In vielen Geschäften und Wohnhäusern war der Strom weg – Ursache war ein Kurzschluss.

Wie RheinEnergie gegenüber EXPRESS.DE bestätigte, entstand die Störung in einem Trafo-Häuschen in der Hahnenstraße. Dort gab es einen Kurzschluss, Rauch trat aus.

Im Bereich Rudolfplatz, Neumarkt, Hahnenstraße und Habsburger Ring fiel daraufhin der Strom aus – ab etwa 10.20 Uhr war die Gegend wieder versorgt.

Auch der Barbarossaplatz war betroffen, hier fielen zeitweise viele Ampeln aus, auch das kann durch den Stromausfall in der City verursacht worden sein. Gegen 11 Uhr waren alle Störungen behoben.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Der Motor der Kölner Wirtschaft läuft rund. Und wie! Noch nie haben die Unternehmen so viel umgesetzt.
Rekord-Umsatz!
146 Milliarden! Kölner Wirtschaft stark wie nie

Die Kölner Wirtschaft brummt, sie ist so stark wie nie zuvor. Eine Rekordmarke nach der anderen wird derzeit gerissen. Das betrifft sowohl die Zahl der Unternehmen, deren erwirtschafte Umsätze und auch die Anzahl der Jobs.

Gutgelaunt und entspannt räkelt sich die Kölner Fakir-Frau im Bauchtanzkostüm auf den neuen Stahlzackengittern über den KVB-Lichtschächten. Cara, so ihr  Künstlername, lag bei ihren Shows in aller Welt schon stundenlang auf Nagelbrettern und Scherben oder lief über glühende Kohlen: „Alles eine Frage der Meditation und Körperspannung“.
„Ich find's spitze!“
Video! Fakir-Frau testet Stahlzacken-Gitter am Chlodwigplatz

Für indische Asketen wäre der Chlodwigplatz eine nette Kuschelecke. Seitdem die KVB ihre fünf Lichtschächte mit Stahlzackengittern verschloss, um Tauben und Trunkenbolde zu verscheuchen, können sich hier nur noch Fakire breitmachen!

Ein Smart wurde durch den starken Wind auf das Auto davor geschoben.
Orkan „Niklas" in Köln
Sturm schiebt Miet-Smart in parkendes Auto

Sachen gibt's, die gibt's gar nicht! Der starke Sturm im Raum Köln hat in Niehl dafür gesorgt, dass ein Miet-Smart gegen ein parkendes Auto geschoben wurde.

Anzeige

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Um Taschenstahl vorzubeugen, sollten die andere darauf aufmerksam machen, wenn Sie sehen, dass sich Dritte dafür interessieren.

Mit diesen Tipps können Sie Taschendiebstahl vorbeugen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos