Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Reinfall zum Auftakt : Bibber-Frühling! Nur zwei trauten sich ins Freibad

Selma und ihr Vater Martin Tamboga hatten das Freibad für sich allein.
Selma und ihr Vater Martin Tamboga hatten das Freibad für sich allein.
Foto: Udo Gottschalk
Köln –  

Seit Donnerstag läuft offiziell die diesjährige Freibadsaison - und entpuppt sich bislang als echter Reinfall...

Während es im Vorjahr, auf den Tag genau, mit bis zu 20 Grad und strahlendem Sonnenschein Hunderte von Freibadgängern in das Stadionbad in Müngersdorf trieb, herrschte zum Auftakt in 2013 bei mauen sechs Grad und unangenehmem Nieselregen gähnende Leere.

Bis auf zwei Menschen, die das Bad quasi allein für sich hatten: Martin Tamboga (49) und seine Tochter Selma (12) trauten sich in das kühle Nass.

„Wir schwimmen dreimal in der Woche zusammen. Uns macht der Regen nichts, wir sind da abgehärtet“, erklärt der Vater. Mit der Tochter kletterte er sogar auf das Drei-Meter-Brett und sprang mit ihr Hand in Hand fröhlich ins Wasser.

Und das Wetter streikt diese Woche weiter: Bei immerhin milderen 17–20 Grad soll es immer wieder zu kräftigen Regenschauern kommen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Ein Wachtmeister führt den Angeklagten in den Gerichtssaal. Der Täter versteckt sich vor den Fotografen.
Gewalt-Attacken als Motiv
Das Jammer-Geständnis: Messer-Killer tötet siebenfache Mutter

Rajabu R. hat seine Ehefrau mit 50 Messerstichen getötet. Doch vor Gericht gab der Killer seiner Gattin auch noch eine Mitschuld – das Jammer-Geständnis!

Die Idee der beiden Kölner: Wer bei Events leckere Süßigkeiten will, kann "Zuckerzahn" - eine mobile Candybar - buchen. Fesche Nasch-Stewardessen verteilen das Zuckerwerk.
"Zuckerzahn"
Kölner Firma: Kein Geld in der "Höhle der Löwen" auf Vox

Die millionenschweren Investoren waren sich einig: Die Kölner Stephan Baltroweit und Kanika Kaltenberg schaffen ihren Erfolg auch allein!

Ein Uber-Kunde in Berlin - demnächst sollen die Amateur-Taxifahrer auch in Köln unterwegs sein.
Jetzt wird's ernst
Taxi-Konkurrent „Uber“ sucht Fahrer für Köln

Jetzt wird es ernst: Der umstrittene Taxi-Konkurrent "Uber", der bekanntermaßen auch in Köln starten will, sucht nun aktiv Fahrer für die Domstadt.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos