Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Protest in der Stadt: Dauerhupen gegen Dumping-Löhne

Der Konvoi der Lkw-Fahrer bei der Fahrt über den Ring.

Der Konvoi der Lkw-Fahrer bei der Fahrt über den Ring.

Foto:

Zik

Köln -

Dieser Protest hatte es wirklich in sich - und brachte Anwohner mächtig auf die Palme!

Sieben Lkw-Fahrer, sieben Pkw und ein Motorrad fuhren am Samstag mit dröhnenden Hupen durch die Stadt und forderten das Ende von Dumpinglöhnen.

Am Chlodwigplatz bauten die insgesamt 50 Demonstranten im Anschluss eine kleine Bühne auf und verkündeten ihre Parolen.

Zahlreiche „Ohrenzeugen“ beschwerten sich bei der Polizei über den Lärm während des Protests, der um die Mittagszeit begann und erst gegen zwei Uhr nachmittags endete.

Die Polizei musste mehrfach einschreiten und die Brummi-Fahrer auffordern, die Hände von den Hupen zu lassen. Dann erst herrschte wieder Stille.