l

Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Neue Masche: Schmuggler hatten Koks in Kopierwalze versteckt

In dieser Kopierwalze war das Kokain versteckt.
In dieser Kopierwalze war das Kokain versteckt.
Foto: Zoll
Köln –  

Dreimal innerhalb einer Woche haben Zöllner am Flughafen Köln/Bonn Kokain aus Südamerika beschlagnahmt. „Der Straßenverkaufswert des Rauschgifts liegt über 300.000 Euro“, sagte ein Sprecher des Kölner Hauptzollamtes am Mittwoch.

Die Sendungen waren als Drucker-Toner angemeldet und für Empfänger in Afrika und Asien bestimmt. Die Reiseroute von Südamerika über Europa nach Afrika und Asien erschien den Zöllnern jedoch ungewöhnlich, da Toner meist aus Asien geliefert werden.

Bei der Kontrolle der Pakete fanden sie neben Tonerkartuschen zwölf einzeln verpackte Kopierwalzen. Im Inneren der Walzen waren insgesamt 5400 Gramm Kokain versteckt.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
"O'zapft is..." – nur drei Schläge brauchte Christian Ude in Köln.
Münchens Ex-OB
Drei Schläge: Ude eröffnet das Kölner Oktoberfest

Fast wie in Bayern lief das ab: Drei Schläge nur brauchte Münchens Ex-OB Christian Ude (66) beim Fassanstich zur Eröffnung des 10. Kölner Oktoberfests im Südstadion.

Die drei Ermittler und der "Dieb" mit den Tatwerkzeugen (nachgestellte Szene).
Kuriose Übung
Die Bahn kämpft mit Wach-Busch gegen Kabeldiebe

Die Bahn lässt sich im Kampf gegen immer professioneller werdenden Kupferdiebstahl mitunter kuriose Methoden einfallen - mit Erfolg.

Wer die deutsche Adresse der China-Firma sucht, landet im Rheinauhafen.
Ultrasonic-Skandal
China-Krimi: Wo sind die Chefs mit 100 Mio. Euro hin?

Der internationale Skandal um "Ultrasonic" geht bis nach Köln. Die Spuren werden am Rheinauhafen gefunden.

Anzeigen


Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos