Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Nahe dem Hauptbahnhof: Heißluftballon muss in der Kölner City notlanden

Über der Innenstadt ist dem Ballon die Luft bzw. das Gas ausgegangen – komplett leer liegt die Hülle nach der Notlandung auf der Straße.

Über der Innenstadt ist dem Ballon die Luft bzw. das Gas ausgegangen – komplett leer liegt die Hülle nach der Notlandung auf der Straße.

Foto:

Klaus Michels

Köln -

Was für ein irres Drama! Statt am MediaPark landete ein Heißluftballon Montagabend wegen Gasmangels um 20.27 Uhr in der engen Straße Am Salzmagazin, direkt neben den Trassen vorm Hauptbahnhof.

Weil der Ballon zeitweise drohte, auf die Oberleitung der Deutschen Bahn aufzutreffen, wurde für einige Minuten der Strom abgeschaltet – das blieb aber wegen des zu dem Zeitpunkt laufenden Bahnstreiks ohne weitreichende Folgen.

Der Pilot konnte den Ballon nach und nach zusammenraffen. Bei der Notlandung wurde glücklicherweise niemand verletzt.

(fm)