Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach 15 Jahren: Straferlass für Heroinschmuggler

Von
Andrej J. (45) im Gericht
Andrej J. (45) im Gericht
 Foto: Pusch
Köln/Wesseling –  

Fünfzehn Jahre lebte Andrej J. (43, Name geändert) ein unbescholtenes Leben. Er gründete eine Familie, hatte einen normalen Job.

Dass er im Jahr 1998 an einem groß angelegten Heroin-Schmuggel von Ungarn nach England (92 Kilo) beteiligt war, hatte er längst verdrängt. Bis ihm vor kurzem ein Brief der Kölner Staatsanwaltschaft ins Haus flatterte. Eine Anklage wegen Drogenhandels – weil ihn ein Komplize nach der langen Zeit verpfiffen hatte.

J. war damals schon im Visier der Ermittler, wurde nach ein paar Monaten U-Haft aber wieder freigelassen. Das kam ihm am Donnerstag beim Prozess zugute. Er erhielt zwar zweieinhalb Jahre Haft. Die bereits abgesessenen Monate wurden aber angerechnet.

Und der Rest wegen der langen Verfahrensdauer einfach erlassen. So verließ der Schmuggler das Gericht als freier Mann. So erging es auch einem Komplizen (39). Der erhielt vor sechs Wochen ebenfalls Straferlass.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Lkw verfranzt sich in Ehrenfeld: György S. (35) stieß auf dem Ehrenfeldgürtel an seine Grenzen.
Amüsante Polizeimeldung
Köln: Brummi-Fahrer bleibt in Ehrenfelds Straßen stecken

Brummi-Fahrer György S. wich vom Ehrenfeldgürtel auf die Stammstraße aus, um die Oberleitung zu umgehen. Er blieb stecken. Dann musste die Feuerwehr anrücken.

Ein Bundeswehrsoldat, der durch eine Pistolen-Attacke schwer verletzt wurde, verklagt jetzt den Bund.
Opfer verklagt Bund auf 25.000 Euro
Soldat (23) schießt Kamerad in den Kopf

Um ein Haar wäre aus Übermut tödlicher Ernst geworden: Bundeswehr-Soldat Thomas U. zielte aus Spaß auf einen Kameraden. Da löste sich aus seiner P 8 plötzlich ein Schuss – und traf Gunnar T. mitten ins Gesicht!

Von den geplanten Hochhäusern in Deutz blieb nur der LVR-Turm (Pfeil) übrig.
Wegen Sicht auf den Kölner Dom
Hohe Neubauten in der City verboten

Um das Jahr 2004 waren in Deutz fünf neue Hochhäuser geplant. Übrig geblieben ist nur der LVR-Turm. Der Grund: Der Kölner Dom würde sonst seinen Status als Weltkulturerbe verlieren.

Anzeige

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Die Erlöse aus der Versteigerung der exklusive Sonderedition ADAM by Bryan Adams im Camouflage-Look gehen an „Wir helfen“.

Damit kein Kind ohne Zuhause aufwächst: Wir versteigern zugunsten unserer Aktion „Wir helfen“ die exklusive Sonderedition ADAM by Bryan Adams im Camouflage-Look, die der kanadische Rockstar und Fotograf im Rahmen einer Kooperation mit Opel gestaltete.

Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos