Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach 15 Jahren: Straferlass für Heroinschmuggler

Von
Andrej J. (45) im Gericht
Andrej J. (45) im Gericht
 Foto: Pusch
Köln/Wesseling –  

Fünfzehn Jahre lebte Andrej J. (43, Name geändert) ein unbescholtenes Leben. Er gründete eine Familie, hatte einen normalen Job.

Dass er im Jahr 1998 an einem groß angelegten Heroin-Schmuggel von Ungarn nach England (92 Kilo) beteiligt war, hatte er längst verdrängt. Bis ihm vor kurzem ein Brief der Kölner Staatsanwaltschaft ins Haus flatterte. Eine Anklage wegen Drogenhandels – weil ihn ein Komplize nach der langen Zeit verpfiffen hatte.

J. war damals schon im Visier der Ermittler, wurde nach ein paar Monaten U-Haft aber wieder freigelassen. Das kam ihm am Donnerstag beim Prozess zugute. Er erhielt zwar zweieinhalb Jahre Haft. Die bereits abgesessenen Monate wurden aber angerechnet.

Und der Rest wegen der langen Verfahrensdauer einfach erlassen. So verließ der Schmuggler das Gericht als freier Mann. So erging es auch einem Komplizen (39). Der erhielt vor sechs Wochen ebenfalls Straferlass.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Die Bombenentschärfer: Wolfgang Wolf (62, l.) und Dirk Putzer (48)
Um 15.53 Uhr war es geschafft!
Diese beiden Helden entschärften die Kölner Mega-Bombe

Um 15.53 Uhr wurde die 1000-Kilo-Bombe in Köln erfolgreich entschärft. Bombenentschärfer Wolfgang Wolf äußert sich zu seinem Einsatz an der Mega-Bombe.

Herbert Grönemeyer.
Hotel-Hit
Köln verleiht Herbert Grönemeyer Flügel

Herbert Grönemeyer feiert seit Jahren einen Erfolg nach dem anderen, dabei spielt auch Köln eine Rolle. Uns verrät er, welchen Song er im kölschen Ambiente im Hyatt komponiert hat.

Die Schwangere Frau klagte nach dem Unfall über Schmerzen. Sie wurde in eine Klinik eingeliefert. (Symbolbild)
Zeugen gesucht!
Düren: Schwangere bei Verkehrsunfall verletzt

Im Berufsverkehr in Düren ist es zu einem Auffahrunfall gekommen. Wie sich herausstellte, war eine der Fahrerinnen schwanger. Sie wurde bei dem Unfall verletzt.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Um Taschenstahl vorzubeugen, sollten die andere darauf aufmerksam machen, wenn Sie sehen, dass sich Dritte dafür interessieren.

Mit diesen Tipps können Sie Taschendiebstahl vorbeugen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos