Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mutter und Freund in Haft: In diesem Trolley wurde Lea Sophies Leiche transportiert

Die Polizei fragt: Wer hat ein Pärchen oder eine Einzelperson mit diesem auffälligen Trolley in der Nähe des Fühlinger Sees oder im Bereich Chorweiler gesehen?
Die Polizei fragt: Wer hat ein Pärchen oder eine Einzelperson mit diesem auffälligen Trolley in der Nähe des Fühlinger Sees oder im Bereich Chorweiler gesehen?
Foto: Polizei
Köln –  

Der Tod der kleinen Lea Sophie (†2) schockt das Rheinland. Nach der Obduktion steht fest: Lea Sophie wurde umgebracht. Sie war bereits seit mehreren Stunden tot, als sie am Fühlinger See entdeckt wurde.

Die Mutter (20) und ihr 23-jähriger Freund sitzen seit 18:20 Uhr in U-Haft. Gegen das Paar besteht der dringende Tatverdacht der gemeinschaftlichen Tötung.

Um den Tod des kleinen Mädchens lückenlos aufzuklären, bittet die Polizei um die Mithilfe der Bevölkerung. Nach derzeitigem Stand wurde die Leiche von Lea Sophie mit einem Einkaufstrolley zum Fundort transportiert.

Trauer um die kleine Lea Sophie: Das zweijährige Mädchen wurde Freitagabend tot aufgefunden.
Trauer um die kleine Lea Sophie: Das zweijährige Mädchen wurde Freitagabend tot aufgefunden.
Foto: dpa

Daher fragt die Polizei:

Wer hat im Zeitraum von Donnerstagmorgen (20. Dezember) bis Freitagmittag (21. Dezember) im Bereich Köln - Chorweiler oder im Umfeld des Fühlinger Sees eine Einzelperson oder ein Pärchen mit einem auffälligen Trolley gesehen?

Der Einkaufswagen ist orange. Er ist im unteren Bereich und innen mit roten, gelben, grünen und weißen Streifen verziert.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 der Polizei Köln unter 0221/229-0 oder per Email unter info@polizei-koeln.de entgegen.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Zentimeterweise suchten die Beamten Bach und Büsche am Tatort ab und wurden fündig.
Tötungsdelikte in Steinbüchel
Am Tatort falsche Waffe gefunden

Nach zwei versuchten Tötungsdelikten suchte die Polizei die Tatwaffe. Doch der erste Erfolg war keiner: Die Waffe war eine falsche.

Spielt sich diese Szene wirklich in Köln ab?
Furchtloses Team
Was machen die Menschen ganz oben auf der Severinsbrücke?

Vier Männer stehen da, wo man ganz schön schwindelfrei sein muss: 77 Meter über dem Rhein! Was steckt dahinter? Hier die Auflösung!

Allein in diesem Bereich der Frankfurter Straße sind fünf Holland-Fahnen zu sehen.
Oranje-Alarm!
Was ist da los? In Mülheim hängen 60 Holland-Flaggen

Rund um die Frankfurter Straße hängen die Flaggen: Rot-Weiß-Blau! Doch was hat die Invasion der Niederländer zu bedeuten?

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos