Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mutter und Freund in Haft: In diesem Trolley wurde Lea Sophies Leiche transportiert

Die Polizei fragt: Wer hat ein Pärchen oder eine Einzelperson mit diesem auffälligen Trolley in der Nähe des Fühlinger Sees oder im Bereich Chorweiler gesehen?
Die Polizei fragt: Wer hat ein Pärchen oder eine Einzelperson mit diesem auffälligen Trolley in der Nähe des Fühlinger Sees oder im Bereich Chorweiler gesehen?
Foto: Polizei
Köln –  

Der Tod der kleinen Lea Sophie (†2) schockt das Rheinland. Nach der Obduktion steht fest: Lea Sophie wurde umgebracht. Sie war bereits seit mehreren Stunden tot, als sie am Fühlinger See entdeckt wurde.

Die Mutter (20) und ihr 23-jähriger Freund sitzen seit 18:20 Uhr in U-Haft. Gegen das Paar besteht der dringende Tatverdacht der gemeinschaftlichen Tötung.

Um den Tod des kleinen Mädchens lückenlos aufzuklären, bittet die Polizei um die Mithilfe der Bevölkerung. Nach derzeitigem Stand wurde die Leiche von Lea Sophie mit einem Einkaufstrolley zum Fundort transportiert.

Trauer um die kleine Lea Sophie: Das zweijährige Mädchen wurde Freitagabend tot aufgefunden.
Trauer um die kleine Lea Sophie: Das zweijährige Mädchen wurde Freitagabend tot aufgefunden.
Foto: dpa

Daher fragt die Polizei:

Wer hat im Zeitraum von Donnerstagmorgen (20. Dezember) bis Freitagmittag (21. Dezember) im Bereich Köln - Chorweiler oder im Umfeld des Fühlinger Sees eine Einzelperson oder ein Pärchen mit einem auffälligen Trolley gesehen?

Der Einkaufswagen ist orange. Er ist im unteren Bereich und innen mit roten, gelben, grünen und weißen Streifen verziert.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 der Polizei Köln unter 0221/229-0 oder per Email unter info@polizei-koeln.de entgegen.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Auf der Hohenzollernbrücke wird ab Freitagabend wieder gearbeitet.
Zugausfälle zum Ferienende
Bahn schließt Arbeiten an Hohenzollernbrücke ab

Am letzten Wochenende der Osterferien will die Bahn die Sanierungsarbeiten auf der Hohenzollernbrücke abschließen, zwei Gleise und zwei Weichen müssen noch erneuert werden.

„Bauhaus“-Geschäftsführer Heinz-Dieter Konrad im sanierten Fachmarkt (64 Festangestellte).
Nach „Max Bahr“-Aus
Ehrenfelder „Bauhaus“ ist eröffnet

Neu in Ehrenfeld: Der ehemalige Baumarkt „Max Bahr“ ist jetzt das Fachzentrum „Bauhaus“. NRW-Geschäftsführer Heinz-Dieter Konrad stellte am Donnerstag die neueste von vier Kölner Filialen vor.

Als ein Rentner bemerkte, dass ihm über 3000 Euro fehlten, hätte er sicher viele verdächtigt - abgesehen von seinem Sohn.
Vom Sohn beklaut
Rentner bittet vor Gericht um Gnade

"Bitte bestrafen Sie meinen Sohn nicht", bettelte der Rentner, als er vor den Richter trat. Nur kurz zuvor wurde der Sprößling festgenommen, nachdem er beim Beklauen seines Vaters erwischt worden war.

Dat Fest 21. Juni 2014 Köln
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos