Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Messer gefunden Polizei durchsucht Bandido-Wohnung

Foto:

dpa Lizenz

Köln -

Gleich zwei Durchsuchungen bei Bandidos-Rockern hat die Polizei Köln am Dienstagmorgen gestartet: Die Beamten drehten die Wohnungen eines 25-Jährigen in Köln und eines 30-Jährigen in Aachen auf links.

Hintergrund ist eine Attacke in der Nacht zum 20. Februar, bei der ein Hells Angel mit einem Messer verletzt wurde.

Bei der Durchsuchung hat die Polizei nun mehrere Messer, Reizgas und Anabolika sichergestellt. Die Ermittlungen gehen weiter. Der 25-Jährige selbst sitzt derweil seit Ende Februar hinter Gittern - er soll am 24.2. versucht haben, einen Hells Angel zu töten.