Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Messer gefunden: Polizei durchsucht Bandido-Wohnung

Foto: dpa
Köln –  

Gleich zwei Durchsuchungen bei Bandidos-Rockern hat die Polizei Köln am Dienstagmorgen gestartet: Die Beamten drehten die Wohnungen eines 25-Jährigen in Köln und eines 30-Jährigen in Aachen auf links.

Hintergrund ist eine Attacke in der Nacht zum 20. Februar, bei der ein Hells Angel mit einem Messer verletzt wurde.

Bei der Durchsuchung hat die Polizei nun mehrere Messer, Reizgas und Anabolika sichergestellt. Die Ermittlungen gehen weiter. Der 25-Jährige selbst sitzt derweil seit Ende Februar hinter Gittern - er soll am 24.2. versucht haben, einen Hells Angel zu töten.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Die Polizei sucht den mutmaßlichen Bankräuber - wer kennt diesen Mann?
Nach Taten in Deutz und Bickendorf
Polizei sicher: Dieser Mann beging fünf Banküberfälle

Der Räuber hat im Juni eine Bank in Deutz und im Dezember eine Bank in Bickendorf ausgeraubt – außerdem sollen drei weitere Überfälle auf sein Konto gehen.

Der „Charlie Hebdo“-Wagen wird nicht im Kölner Rosenmontagszug mitfahren.
Aus für "Charlie Hebdo"-Wagen
Festkomitee Kölner Karneval räumt Fehler ein

Nach dem umstrittenen Umgang mit dem Terroranschlag von Paris hat das Festkomitee am Freitagmorgen Stellung genommen: "Wir stehen weiter hinter dem Thema und dem Wagen."

Sabine Voigt zeichnete den Entwurf.
„Charlie Hebdo”-Wagen
Zeichnerin Sabine Voigt: „Bin erleichtert”

„Es ging darum, die Pariser Kollegen zu ehren. Mit meinem Entwurf wollte ich niemanden beleidigen.“

Anzeige

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos