Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mega-Feuerwerk: Leinen los! Wo die Promis „Kölner Lichter“ guckten

NRW-Finanzminister Walter-Borjans (l.) und FC-Trainer Stöger mit Freundin Ulrike
NRW-Finanzminister Walter-Borjans (l.) und FC-Trainer Stöger mit Freundin Ulrike
 Foto: stefan worring
Köln –  

Ahoi! Rund 700 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur verfolgten das Lichter-Spektakel von Bord der MS Rheinenergie. Rheinenergie-Chef Dr. Dieter Steinkamp (53) freute sich besonders, dass die Gäste als Dank für die Einladung fleißig für caritative Zwecke spendeten: 35 000 Euro kamen zusammen, sein Unternehmen verdoppelte die Summe.

MDS-Geschäftsführer Philipp M. Froben, Thomas Stennes (Agentur Opera), Karl-Josef Weingarten, Andreas Baumbach, Eugen Leeren (beide Media Markt) und MDS-Anzeigenleiter Karsten Hundhausen (v. l.)
MDS-Geschäftsführer Philipp M. Froben, Thomas Stennes (Agentur Opera), Karl-Josef Weingarten, Andreas Baumbach, Eugen Leeren (beide Media Markt) und MDS-Anzeigenleiter Karsten Hundhausen (v. l.)
 Foto: Grönert

Ganz gelöst gab sich nach dem 2:2 gegen Mallorca die FC-Delegation. Trainer Peter Stöger (47) plauderte mit NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans (60). Auch Präsident Werner Spinner (64) und Sportdirektor Jörg Schmadtke (49) waren mit dabei.

Rüstigster Passagier an Bord war Alexandra Kassen (90). Die Senftöpfchen-Chefin hatte ihren Rollator mit an Bord genommen.

„Das war ein fantastisches Erlebnis. Der Einklang von Feuerwerk und Musik war großartig“, zeigte sich MDS-Geschäftsführer Philipp M. Froben beeindruckt von den Kölner Lichtern, die er zum ersten Mal erlebte. Gemeinsam mit Anzeigenleiter Karsten Hundhausen hatte er 140 Gäste der Zeitungsgruppe Köln in den Tanzbrunnen eingeladen.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Kurioses Foto...
Bekommt Köln bald eine Wasserrutsche am Rheinboulevard?

Im Internet tauchte jetzt dieses kuriose Foto auf. Es zeigt den Rheinboulevard in Köln-Deutz und mitten im Rhein ragt eine Wasserrutsche empor.

Zurück in Köln: Liz Baffoe hat die Erkenntnis gewonnen, dass nur Köln ihr guttut – und zeigt das mit ihrer Gürtel-Schnalle. Darauf zu lesen: „Et hätt noch immer jot jejange“.
Nach der Trennung von ihrem Mann
Liz Baffoe hat's geschnallt: „Nur Köln ist gut für mich“

Wie geht es eigentlich Liz Baffoe (46, „Lindenstraße“, „Anrheiner“)? Nach der Trennung von ihrem Mann, dem Unternehmer Jens Krieger (40), genießt sie ihr Leben jetzt wieder in Köln-Sülz!

Wie Sie sehen, sehen Sie nichts: Die Anzeigetafel der KVB streikt.
Problem noch nicht behoben
Köln: Anzeigen an allen KVB-Haltestellen defekt

Viele KVB-Kunden schauten am Sonntag etwas verwundert auf die digitalen Anzeigetafeln der „Kölner Verkehrsbetriebe“. Statt der gewohnten Zug-Informationen tickerte nur der Satz: „Bitte den Aushangfahrplan beachten“ durch die Anzeige.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Aktuelle Videos
Zur mobilen Ansicht wechseln