Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mega-Feuerwerk: Leinen los! Wo die Promis „Kölner Lichter“ guckten

NRW-Finanzminister Walter-Borjans (l.) und FC-Trainer Stöger mit Freundin Ulrike
NRW-Finanzminister Walter-Borjans (l.) und FC-Trainer Stöger mit Freundin Ulrike
 Foto: stefan worring
Köln –  

Ahoi! Rund 700 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur verfolgten das Lichter-Spektakel von Bord der MS Rheinenergie. Rheinenergie-Chef Dr. Dieter Steinkamp (53) freute sich besonders, dass die Gäste als Dank für die Einladung fleißig für caritative Zwecke spendeten: 35 000 Euro kamen zusammen, sein Unternehmen verdoppelte die Summe.

MDS-Geschäftsführer Philipp M. Froben, Thomas Stennes (Agentur Opera), Karl-Josef Weingarten, Andreas Baumbach, Eugen Leeren (beide Media Markt) und MDS-Anzeigenleiter Karsten Hundhausen (v. l.)
MDS-Geschäftsführer Philipp M. Froben, Thomas Stennes (Agentur Opera), Karl-Josef Weingarten, Andreas Baumbach, Eugen Leeren (beide Media Markt) und MDS-Anzeigenleiter Karsten Hundhausen (v. l.)
 Foto: Grönert

Ganz gelöst gab sich nach dem 2:2 gegen Mallorca die FC-Delegation. Trainer Peter Stöger (47) plauderte mit NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans (60). Auch Präsident Werner Spinner (64) und Sportdirektor Jörg Schmadtke (49) waren mit dabei.

Rüstigster Passagier an Bord war Alexandra Kassen (90). Die Senftöpfchen-Chefin hatte ihren Rollator mit an Bord genommen.

„Das war ein fantastisches Erlebnis. Der Einklang von Feuerwerk und Musik war großartig“, zeigte sich MDS-Geschäftsführer Philipp M. Froben beeindruckt von den Kölner Lichtern, die er zum ersten Mal erlebte. Gemeinsam mit Anzeigenleiter Karsten Hundhausen hatte er 140 Gäste der Zeitungsgruppe Köln in den Tanzbrunnen eingeladen.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Sie wurden beim Schwarzfahren erwischt, stiegen nach einer Verwarnung wieder in den Zug und attackierten dann noch den Kontrolleur.
Ab Samstag höheres Bußgeld
So viel Geld verliert die KVB im Jahr durch Schwarzfahrer

Schwarzfahren wird ab Samstag richtig teuer: Das sogenannte „erhöhte Beförderungsentgelt“ steigt von 40 auf 60 Euro.

Am Kölner Hauptbahnhof hat es eine Brutalo-Attacke auf einen Mann gegeben.
Bahnhofsvorplatz
Pinkel-Brutalo und Komplize überfallen vor Kölner Hbf 39-Jährigen

In der Nacht zum Freitag wurde ein 39-Jähriger brutal von zwei 19-jährigen Männern überfallen und geschlagen. Die Täter konnten zum Glück geschnappt werden.

Mitarbeiter denen nach Raabs Aus gekündigt wurde, klagen jetzt gegen Brainpool. Der Moderator hat Anteile an dem Medienunternehmen.
Stress für Stefan Raab
Kündigungen bei Brainpool: Mitarbeiter klagen

Nach Job-Aus für 80 Brainpool-Mitarbeiter: Jetzt klagen die Betroffenen!

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Aktuelle Videos
Zur mobilen Ansicht wechseln