Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

März/April: Monster-Baustelle: Das erwartet 60.000 Bahn-Pendler in Köln im Frühjahr!

S-Bahn Sanierung Hohenzollernbrücke

Bauarbeiten an der Hohenzollernbrücke: Das S-Bahn-Netz wird ab 4. März saniert.

Foto:

Alexander Schwaiger

Köln -

Im März geht es los: Das Kölner S-Bahn-Netz bekommt ein Make-up!  Nach Jahren des Stillstands im Verkehrsnetz will die Deutsche Bahn nun investieren – und zwar 6,9 Millionen Euro. 11.750 Meter Gleise und 20 Weichen sollen noch in diesem Frühjahr erneuert werden!

Der Grund für das Riesen-Projekt: 26 Jahre ist das Kölner S-Bahn-Netz alt, zeigt erste Altersschwächen. Die Bahn will nun in einer Art „Rundumschlag“ mehrere Netz-Schwächen auf einmal beseitigen.

Erst der Hansaring, dann an der Hohenzollernbrücke, später in Deutz und Mülheim –  18.789 Tonnen Schotter und 8.917 Schwellen sollen verbaut werden. Losgebuddelt wird am 4. März, sechs Wochen später wollen die Bahn-Bauer am Kölner Knotenpunkt fertig sein. 

Die Folgen der Mega-Renovierung: Jeden Tag müssen rund 60.000 Pendler mit Ausfällen und Verspätungen im Kölner Raum rechnen!

Ausgerechnet direkt vor den Osterferien wird’s für die Pendler richtig dicke: Dann wird die S-Bahn-Strecke zwischen Nippes und dem Hauptbahnhof für die Gleis-Arbeiten gesperrt. S-Bahn-Manager Benjamin Ey erklärt: „Das ist eine OP am Herzen des Kölner Netzes!“

S-Bahn Sanierung Hansaring

Auch am Hansaring wird es zu Einschränkungen kommen.

Foto:

Alexander Schwaiger

Der Hansaring wird in dieser Zeit quasi lahmgelegt: Bis zum 21. März fahren die S 11, S 13, S 19 und die RB 25 die Haltestelle überhaupt nicht mehr an – nur die S 11 zwischen Düsseldorf und Bergisch Gladbach kommt hier noch durch.

Die Bahn will mit Ersatzbussen, die zwischen Nippes, Hansaring und Hauptbahnhof pendeln, gegensteuern.  

Im Hauptbahnhof wird bis Ferienbeginn auch auch das Gleis 11  komplett gesperrt, Gleis 10 soll aus Richtung Köln Messe/Deutz weiter angefahren werden.

Vier Bauphasen geplant

Der Bauablauf erfolgt in insgesamt vier Bauphasen zwischen März und April.

  • 1. Bauphase  (4. bis 21. März): Gleis- und Weichenerneuerung der S-Bahn-Strecke zwischen Köln-Nippes und Köln Hbf.
  • 2. Bauphase (21. März bis 1. April): Gleis- und Weichenerneuerung zwischen Köln-Mülheim und Köln Hbf.
  • 3. und 4. Bauphase (1. bis 16. April): Gleis- und Weichenerneuerung zwischen Köln-Mülheim und Köln Hbf, in Köln-Deutz und in der Wendeanlage Köln-Zoobrücke.
  • Zudem kommt es im Nachgang an den Wochenenden Freitag bis Montag (6. bis 9. Mai) und Freitag bis Dienstag (13. bis 17. Mai) im Bereich Köln-Mülheim zu Einschränkungen wegen Gleis- und Weichenumbauarbeiten auf der S-Bahn-Strecke.

Einschränkungen im Bahnverkehr

Aufgrund der umfangreichen Arbeiten stehen dem Zugverkehr nicht alle Gleise zur Verfügung. Daraus ergeben sich die nachfolgenden Fahrplanmaßnahmen. Die Züge der Regional-Bahn-Linie RB 25 (Köln – Meinerzhagen) und alle S-Bahn-Verbindungen verkehren gemäß folgender Fahrpläne:

  • RB 25 einmal stündlich nach Köln Hbf und einmal stündlich nur bis Köln-Frankfurter Straße!
  • RE 6a (Düsseldorf – Köln/Bonn-Flughafen) fällt zwischen Köln/Bonn Flughafen und Köln Hbf aus. Ersatzweise Ziel/Start in Köln-Geldernstraße/Parkgürtel mit Übergang auf/von Linie S 11, sowie Stadtbahn (KVB)!
  • S 6 bis Köln-Mülheim fahrplanmäßig im 20-Min-Takt bzw. bis Köln Hbf im 30-Min-Takt, in der Hauptverkehrszeit fällt die S 6 zwischen Köln Hbf und Köln-Worringen aus!
  • S 11 von Düsseldorf über Köln Hbf nach Bergisch Gladbach fahrplanmäßig im 20-Min-Takt, die Halte in Köln-Nippes, Köln-Hansaring und Köln-Buchforst entfallen!
  • S 12 von Au(Sieg)/Hennef bis Köln-Messe/Deutz im 30 bzw. 60-Min-Takt. S-Bahn-Pendelverkehr zwischen Düren und Köln-Müngersdorf/Technologiepark bzw. Köln Hbf!
  • S 13 / S 19 Düren –Troisdorf/Herchen im 30 bzw. 60-Min-Takt!

Alle anderen Regional-Expresszüge (RE) und RB verkehren voraussichtlich ohne Einschränkungen. Als Ersatz für die ausfallenden Züge setzt die Bahn an zahlreichen S-Bahnstationen Busse ein.

Aktuelle Infos für Bahnkunden

Die Reisenden werden durch die Online-Auskunftssysteme und besondere Fahrplanaushänge über die Änderungen im Zugverkehr informiert. Außerdem wird eine besondere Informationsbroschüre erstellt, die an die Kunden im Großraum Köln verteilt wird und auch online abrufbar sein wird.

Auf den nächsten Seiten gibt's alle Einschränkungen in den einzelnen Bauphasen in der Übersicht - einfach durchklicken!

  1. Monster-Baustelle: Das erwartet 60.000 Bahn-Pendler in Köln im Frühjahr!
  2. Übersicht über die Bauphase 1 (4. bis 21. März) und die Einschränkungen im Regional- und S-Bahn-Verkehr
  3. Übersicht über die Bauphase 2 (21. März bis 1. April) und die Einschränkungen im Regional- und S-Bahn-Verkehr
  4. Übersicht über die Bauphase 3 (1. bis 8. April) und die Einschränkungen im Regional- und S-Bahn-Verkehr
  5. Übersicht über die Bauphase 4 (1. bis 8. April) und die Einschränkungen im Regional- und S-Bahn-Verkehr
nächste Seite Seite 1 von 5