Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Lauf, Millowitsch, lauf!: Gestüt Röttgen: Rennpferdchen getauft

Von
Täufling und Pate verstehen sich: Peter Millowitsch mit dem Fohlen „Millowitsch“, das später internationale Galopprennen gewinnen soll.
Täufling und Pate verstehen sich: Peter Millowitsch mit dem Fohlen „Millowitsch“, das später internationale Galopprennen gewinnen soll.
Foto: Wand
Köln –  

Sekt – eine neue Erfahrung für Millowitsch! Das Fohlen Millowitsch, wohlbemerkt! Am Montag wurde der vier Monate alte Sohn von Muriel (7) und Sehrezad (8), beides ehedem erfolgreiche Rennpferde, getauft. Pate: Peter Millowitsch (64).

Und der Patenonkel wünschte sich vom Täufling, ihn bald bei den Galopprennen von Baden-Baden, Longchamp (Paris) oder beim Kentucky-Derby laufen zu sehen. Erfolgreich versteht sich. Bekräftigt wurde der Wunsch auf dem Gestüt Röttgen standesgemäß mit einem Spritzer Sekt – vorsichtig auf die Pferdenüstern gesprengt – was das Fohlen mit gespitzten Ohren durchaus goutierte.

Das Fohlen „Millowitsch“ mit Peter Millowitsch und den  Züchtern Holger und Alexandra  Renz.
Das Fohlen „Millowitsch“ mit Peter Millowitsch und den Züchtern Holger und Alexandra Renz.
Foto: Wand

Mächtig stolz auf „ihren“ Millowitsch ist das Züchterehepaar Dr. Alexandra und Holger Renz (45, 52). Ausgesucht hat den Namen Holger Renz: „Der Anfangsbuchstabe des Namens der Mutter muss sich beim Fohlen wiederholen“, erklärt er. „Weil ich Kölner mit Herz und Seele bin und immer gern im Theater an der Aachener Straße war, kam ich auf Millowitsch.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Hoffentlich kann Peter Brings bald wieder für seine Fans singen.
Sorge um Frontmann
Radunfall in der Eifel: Peter Brings in Klinik

Ohne Sonnenbrille und Basecap geht Peter Brings (50) derzeit nicht aus dem Haus. Der Grund dafür: Ein heftiger Fahrradunfall.

Helmut B. wurde erschlagen.
"Keine Erinnerung"
Mordfall Helmut B.: Nach Pipi-Panne fehlt ein eindeutiger Beweis

Der endlos lange Prozess um den Mord am „schönen Helmut“ vom Rudolfplatz. Es fehlt nach wie vor ein eindeutiger Beweis, der den Angeklagten Josef T. (61) überführt.

Die Seniorin wurde auf den Asphalt geschleudert und blieb schwer verletzt liegen.
Von Smart angefahren
Seniorin (91) stirbt nach Verkehrsunfall in Rath-Heumar

Unfall-Drama in Rath-Heumar! Eine 91-jährige Fußgängerin ist am späten Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Sie verstarb wenig später.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos