Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Kritik an der Verkehrspolitik : Handwerk klagt: Staus kosten uns Geld

Von
Die Rheinbrücken – wie die Mülheimer –  werden zu Staufallen und kosten den Unternehmen viel Geld.
Die Rheinbrücken – wie die Mülheimer – werden zu Staufallen und kosten den Unternehmen viel Geld.
Foto: Alexander Schwaiger
Köln –  

„Die Verkehrsprobleme werden zu einer immer größeren Belastung für die Betriebe in der Region.“ Mit scharfen Worten hat Dr. Ortwin Weltrich, Chef der Kölner Handwerkskammer, besonders die mangelnde Koordination von Großbaustellen kritisiert.

Dabei sei die Stimmung und die Erwartungen für 2013 bei den 32 095 Handwerksunternehmen mit 188 000 Beschäftigten im Kammerbezirk eigentlich positiv.

Eigentlich. Das „größte Risiko für den Wirtschaftsverlauf“ macht Weltrich auf den Straßen aus. Er befürchtet, dass die Unternehmen noch mehr Geld durch die alltäglichen Staus verlieren, als sie es ohnehin schon tun. Umfragen hätten ergeben: Ein Mitarbeiter verbringt 50 Stunden im Jahr im Stau, statt beim Kunden. Die Kosten würden die Firmen enorm belasten. 26 Prozent beklagen sogar, dass der Firmenwagen gleich mehrmals am Tag im Stau stecke.

Wenn Weltrich dann noch an die anstehenden Sanierungen nahezu aller Rheinbrücken und vieler Hauptverkehrsadern denkt, ist sein Ausblick „geradezu deprimierend“. Damit nicht alle Städte und der Landesbetrieb auf den Autobahnen gleichzeitig sperren und buddeln, fordert er eine Koordinierung ein.

Das sei überfällig. Die Handwerkskammer hat bereits im November Landesverkehrsminister Michael Groschek (SPD) zur Gründung einer „Task Force Straßennetz“ aufgefordert. Weltrich enttäuscht: „Bisher hat der Minister auf unseren Brief nicht reagiert.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Hundert Meter durchs Feld gepflügt, Baum umgenietet, Stamm weitergeschleift – Ergebnis eines Unfalls.
Fahrer flüchtet
Luxus-Karosse vor einen Baum gesetzt

Das Ergebnis des Unfalls sah nicht gut aus. Vorher fuhr der Fahrer durch ein Feld, nietete einen Baum um und nahm den Stamm einige Meter mit.

Die Stadt zieht die Bußgelder deutlich an.
Stadt erhöht Bußgelder
Der neue Kölner Knöllchen-Katalog

Die Verwaltung will die Strafen im Kölner Knöllchen-Katalog erhöhen. Wir geben einen Überblick über die Neuerungen.

In diesem Flieger kam es zu dem Zwischenfall – der Airbus musste umgekehren und außerplanmäßig in Köln/Bonn landen.
Flughafen Köln/Bonn
Erst Randale im Flieger – dann Herzschmerzen

Nach Randale an Bord ist ein Airbus A 330 von Düsseldorf in die Dominikanische Republik am Freitag umgekehrt und außerplanmäßig in Köln/Bonn gelandet.

Dat Fest 21. Juni 2014 Köln
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos