Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Kölner Hbf: 11 Fragen und Antworten zum Silvester-Mob

Kölner Hauptbahnhof_gepixelt

Sex-Attacken, reihenweise Diebstähle, Prügeleien sowie wildes Böllern und Raketenfeuer in die Menschenmenge überschatteten die Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof.

Köln -

Was für ein Horror, was für ein Entsetzen!

Unzählige, unfassbar brutale Sex-Attacken, reihenweise Diebstähle, Prügeleien an vielen Ecken, wildes Böllern und Raketenfeuer  in die Menschenmenge und gegen den Dom – die Silvester-Eskalation versetzte Köln in Angst und Schrecken und Polizei und Politiker in Alarm.

Von einem etwa „1000 Männer“ umfassenden Mob ist die Rede, von „Straftaten in einer völlig neuen Dimension“ und von einem „rechtsfreien Raum“ im Herzen Kölns.

Die dunkle Seite der Silvesternacht – immer mehr Augenzeugen und Opfer melden sich in den sozialen Netzwerken, immer mehr Strafanzeigen gehen bei der Polizei ein.

Köln hat seinen nächsten Skandal, über den Deutschland spricht.

Auf der nächsten Seite: EXPRESS klärt die elf wichtigsten Fragen.

nächste Seite Seite 1 von 3