Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Köln: Gewalt auf den Ringen: Prügelei am Klapperhof

01K___40_71-96219977_ori

Polizisten und Ordnungsamt im Einsatz: Am Klapperhof lagen zwei Opfer einer Prügelei auf dem Gehweg.

Foto:

Oliver Meyer

Köln -

Trotz eines Großaufgebots an Polizei und Ordnungsamt - auf den Ringen herrscht weiterhin für Nachtschwärmer Gefahr. Überfälle, betrunkene Großmäuler, Diebe, Schläger sorgen für Angst.

Sonntag früh traf es einen jungen Mann (19) am Klapperhof. Zeugen beobachteten, wie zwei Männer auf ihn einprügelten.

Daraufhin riefen sie die Polizei, die im Eiltempo dort eintraf. Vor lauter Aufregung kippte ein Zeuge ohnmächtig um. Er wurde von einem Notarzt behandelt, während das Opfer weinend auf dem Bürgersteig saß.

Der Haupttäter, ein Schwarzafrikaner, konnte nach dem Angriff auf den 19-Jährigen unerkannt entkommen. Beschreibung: 1,80 Meter, schlank, trug eine Kappe falsch herum, ein rosarotes Hemd und lange Haare.

Er soll das Opfer mit einem Messer bedroht haben. Die Polizei fahndet wegen gefährlicher Körperverletzung nach den Männern. Der 19-Jährige kam wegen der Verletzungen durch die Schläge in die Klinik.

Hinweise: 02 21/22 9-0.