Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
Express.de | Köln: Fotos von Geheim-Baustelle zeigen – Apple-Store noch lange nicht fertig
14. January 2016
http://www.express.de/23406014
©

Köln: Fotos von Geheim-Baustelle zeigen – Apple-Store noch lange nicht fertig

pohland

Das ehemalige Pohland-Haus: Im Inneren des Gebäudes sieht es eher nach Baustelle aus als nach Eröffnung.

Foto:

Matthias Trzeciak

Es ist eines der schönsten Gebäude in der Kölner City – die Schildergasse Nummer eins.

Bis Ende 2013 saß in der Immobilie der Herrenausstatter Pohland. Seitdem hält sich hartnäckig das Gerücht, der Computer-Gigant Apple wolle dort einen Flagship-Store eröffnen.

Fenster abgeklebt

Doch bis heute ist das nicht geschehen. Weiterhin sind die Fenster im Erdgeschoss und in der ersten Etage mit schwarzer Folie abgeklebt. Was sich im Inneren abspielt, soll keiner wissen. Streng geheim!

EXPRESS gelang jetzt ein Blick hinter die Fassade – hier die Fotos...

Nächste Seite: Baustelle Erdgeschoss...

Von wegen baldige Eröffnung. Zuletzt hieß es, Apple würde die Filiale Weihnachten 2015 eröffnen. Doch im Erdgeschoss ist alles eine große Baustelle. Der Innenraum wurde komplett entkernt.

Baustelle im Erdgeschoss

Boden und Decke sind nicht verputzt. Kabel, Paletten und Gerüststangen liegen herum.

Die Immobilie gehört der Alten Leipziger Versicherung – die äußert sich nicht zu den Vorgängen auf der Baustelle. Gerüchte, die Bauarbeiten würden sich wegen strenger Denkmalschutz-Auflagen verzögern, kann die Stadt Köln nicht bestätigen.

Es bleibt also weiterhin unklar, wann die Geschäfts-Eröffnung über die Bühne geht.

Stadtmarketing empört

Für Helmut Schmidt (68), Vorstandsvorsitzender Stadtmarketing Köln, ist der Leerstand ein Ärgernis: „Es ist nicht nachvollziehbar, dass ein Unternehmen das Gebäude in dieser prominenten Innenstadt-Lage so lange ungenutzt lässt.“

nächste Seite Seite 1 von 2