Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

In Aachener Kaserne: Soldat tötet seinen Sohn (7) und sich selbst

Foto: dpa
Aachen –  

Ein Soldat (42) hat bei einer Familientragödie in Aachen zuerst seinen sieben Jahre alten Sohn und dann sich selbst getötet. Zu dem Schluss ist die Staatsanwaltschaft am Montag nach der Obduktion der Leichen gekommen.

Der Junge und sein Vater seien tot auf dem Gelände einer Aachener Kaserne gefunden worden. Die Behörde ließ offen, wie Sohn und Vater starben. „Mit Rücksicht auf die Mutter machen wir keine Angaben“, sagte Oberstaatsanwalt Peter Jansen. Der Grund für die Taten sei im familiären Bereich zu sehen.

Andere Soldaten hatten am Sonntag zunächst die Leiche des Vaters in einer Halle gefunden, später an einer anderen Stelle auf dem Kasernengelände die Leiche des Jungen. Der Körper des Siebenjährigen wies keine äußerlichen Verletzungen auf. Ob der Junge in der Kaserne starb oder dorthin gebracht wurde, stehe noch nicht fest, erklärte die Staatsanwaltschaft. Der Soldat sei erst vor einigen Monaten von einem anderen Standort nach Aachen gekommen. Mutter und Sohn waren mit ihm umgezogen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Jetzt ist die jecke Zeit endgültig vorbei. Lokalchef Christian Lorenz bemerkte auf dem Weg zur Arbeit einen Arbeiter, der aus der Nubbelrather Straße wieder die Subbelrather Straße machte.
Der Tag in Köln
Die Nubbelrather wird wieder zur Subbelrather!

Guten Morgen Köln! Hier erfahrt ihr, was heute in der Stadt los ist.

Stephan Claasen vor seinem Schwulenclub „Station 2b“. Auch hier gibt es einen „Darkroom“. Nachdem das Verbot vom Tisch ist, kann der 43-Jährige aufatmen.
Verbot vom Tisch
Darkrooms dürfen bleiben

Die schwul-lesbische Szene Kölns stöhnte auf, als die Politik ein Verbot von Vergnügungsstätten in der Severinstraße planten. Nach dem Aufschrei ist das Verbot nun vom Tisch.

Der Mercedes ist nur noch Schrott.
Crash auf den Ringen
Köln: Mercedes überschlägt sich - Fahrer (24) flüchtet!

In der Nacht zu Mittwoch überschlug sich ein 24-Jähriger mit seinem Mercedes auf dem Kaiser-Wilhelm-Ring in Höhe Christophstraße. Nach dem Unfall flüchtete der Fahrer!

Dat Fest 21. Juni 2014 Köln
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos