Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

In Aachener Kaserne: Soldat tötet seinen Sohn (7) und sich selbst

 Foto: dpa
Aachen –  

Ein Soldat (42) hat bei einer Familientragödie in Aachen zuerst seinen sieben Jahre alten Sohn und dann sich selbst getötet. Zu dem Schluss ist die Staatsanwaltschaft am Montag nach der Obduktion der Leichen gekommen.

Der Junge und sein Vater seien tot auf dem Gelände einer Aachener Kaserne gefunden worden. Die Behörde ließ offen, wie Sohn und Vater starben. „Mit Rücksicht auf die Mutter machen wir keine Angaben“, sagte Oberstaatsanwalt Peter Jansen. Der Grund für die Taten sei im familiären Bereich zu sehen.

Andere Soldaten hatten am Sonntag zunächst die Leiche des Vaters in einer Halle gefunden, später an einer anderen Stelle auf dem Kasernengelände die Leiche des Jungen. Der Körper des Siebenjährigen wies keine äußerlichen Verletzungen auf. Ob der Junge in der Kaserne starb oder dorthin gebracht wurde, stehe noch nicht fest, erklärte die Staatsanwaltschaft. Der Soldat sei erst vor einigen Monaten von einem anderen Standort nach Aachen gekommen. Mutter und Sohn waren mit ihm umgezogen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
OB-Kandidatin Henriette Reker und die drei Ls: Armin Laschet, Chef der NRW-CDU, die grüne Spitzenpolitikerin Sylvia  Löhrmann und FDP-Parteichef Christian Lindner.
Kölner OB-Kandidatin
Kampagne gestartet: Ganz schön grün, Frau Reker

Die heiße Phase des Oberbürgermeister-Wahlkampfs startet! Donnerstag stellte die unabhängige Kandidatin Henriette Reker auf dem Harry-Blum-Platz im Rheinauhafen ihre Kampagne vor.

Ein Muss für Kölner
Video: So schön sind die Rheinbrücken

Die Kölner lieben ihren Rhein – und die Brücken, die beide Ufer verbinden. Wir haben die schönsten Brücken-Fotos in einem Video zusammengestellt: Das sollte sich jeder Kölner angucken!

Johann G. aus Köln-Rodenkirchen wird seit Dienstag vermisst. Er war mit seiner Kamera am Rhein unterwegs.
Rentner aus Rodenkirchen vermisst
Mann (71) wollte Fotos am Rhein machen – er kehrte nicht zurück

Der psychisch erkrankte Mann aus Rodenkirchen wird seit Dienstag vermisst. Wer hat den 71-Jährigen gesehen?

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Aktuelle Videos
Zur mobilen Ansicht wechseln