Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Im Treppenhaus!: Agnesviertel: Rentnerin von „Paketboten“ brutal verprügelt

Unfallwagen_Symbol

Die Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gefahren.

Foto:

dpa (Symbolbild)

Köln -

Schlimmer Überfall im Agnesviertel: Am Mittwochabend haben zwei Räuber eine ältere Dame (66) brutal geschlagen.

Im Agnesviertel klingelten die beiden Täter gegen 18:05 Uhr bei der Renterin. Sie wohnt mitten auf der belebten Neusser Straße in einem Mehrfamilienhaus.

Sie schlugen an den Kopf

Über die Sprechanlage gaben sie sich als Paketboten aus. Daraufhin betätigte sie den Türöffner und ging den vermeintlichen Paketboten im Treppenhaus entgegen.

Als die Männer sie erreichten, schlugen sie sofort zu! Mehrmals trafen sie die 66-Jährige am Kopf.

Durch Hilfeschreie des Opfers wurde eine Anwohnerin (41) des Hauses aufmerksam und eilte zur Hilfe. Zu viel für die Angreifer – sie flüchteten über die Neusser Straße, Balthasarstraße Richtung Riehler Straße.

Täterbeschreibung

Ein Rettungswagen fuhr die schwer verletzte Frau ins Krankenhaus. Sie machte folgende Angaben zu den Tätern:

Der erste Täter

• Ca. 25 Jahre alt

• Rund 1,80 Meter groß

• Dunkler Hautteint

• Kleidung: Blaues, enges Oberteil, eine dunkle Jacke und graue Hosen

Der zweite Täter

• Ca. 25 Jahre alt

• Rund 1,80 Meter groß

• Vermutlich südländischer Herkunft

• Dunkle Haare

• Kleidung: Dunkle Jacke

Einer der beiden Täter trug ein Paket in der Größe eines Schuhkartons bei sich. Bisher verlief die Fahndung erfolglos.

Die Polizei sucht deshalb Zeugen, die Hinweise auf die Täter und/ oder die Tat machen können.

Zeugen können sich per Telefon (0221/229-0) oder E-Mail (poststelle.koeln@polizei.nrw.de) an die Polizei wenden.

Unterstützen Sie die Fahndung, in dem Sie diesen Beitrag per Facebook, Messenger, Mail oder Twitter verbreiten.

(lsc)