Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Im Geschäftsjahr 2012: Rheinenergie: 172 Millionen Euro Gewinn!

Von
Die Rheinenergie AG fährt weiter satte Millionen-Gewinne ein.
Die Rheinenergie AG fährt weiter satte Millionen-Gewinne ein.
Foto: RheinEnergie
Köln –  

Die Rheinenergie AG mit ihren 3104 Mitarbeitern fährt weiter satte Millionen-Gewinne ein. Vorstandsboss Dieter Steinkamp präsentierte am Montag die Bilanz für das Geschäftsjahr 2012. Und die weist ein Ergebnis nach Steuern von 172 Millionen Euro aus.

Im Vorjahr waren es sogar 195 Millionen Euro. Immerhin: 120 Millionen Euro (Vorjahr 139 Millonen Euro) werden nun an die städtische GEW überwiesen. Der Umsatz konnte mit 2,37 Milliarden Euro konstant gehalten werden. Auffällig ist, dass 5,7 Prozent weniger Strom abgesetzt wurde. Dies habe viel „mit den an Haustüren und in Supermärkten werbenden Mitbewerbern“ zu tun.

Die Rheinenergie ist einer der größten kommunalen Energieversorger und mischt international mit. Nicht immer geht das gut. So stiegen die Kölner mit 50 Millionen Euro ins das spanische Solar-Projekt „Andasol“ ein. Und dann: Euro-Krise, Spanien trudelt, Sparkurs, die Regierung in Madrid streicht zugesagte Fördermittel.

Die Folge ist, dass die Rheinenergie jetzt für ihren Abschluss 17 Millionen Euro abschreiben musste. Kaufmännischer Vorstand Dieter Hassel: „Wir prüfen, Rechtsmittel in Spanien einzulegen.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Stillstand Richtung Rodenkirchener Brücke. Der Verkehr staut sich bis Godorf.
Mais-LKW umgekippt
Unfall! Auf der A555 im Kreuz Köln-Süd geht derzeit nichts!

Auf der A555 im Kreuz Köln-Süd in Richtung Rodenkirchener Brücke geht derzeit nichts. Ein LKW mit 40 Tonnen Mais ist umgekippt.

Bei den letzten Einstellungen an der Bühne packt Jörg Knör selbst an.
Mit neuem Programm
Knörs 50.000- Euro-Comeback!

Es ist zwei Monate her, da kündigte Jörg Knör seinen Rückzug aus dem Karneval an. Am 28. und 29. April kehrt Knör zurück – als Kabarettist gibt er sein teures Köln-Comeback im Senftöpfchen.

So soll es aussehen: Der „private“ Gereonshof, mit Blick Richtung Von-Werth-Straße.
Gereonshof jetzt Privatgrundstück
Stadt verkauft Straße - Politiker außer sich

Keiner hat's gemerkt, doch die Stadt hat einfach eine Straße verkauft: Der Gereonshof im Gerling-Quartier ist an einen privaten Investor verhökert worden.

Dat Fest 21. Juni 2014 Köln
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos