Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Im Geschäftsjahr 2012: Rheinenergie: 172 Millionen Euro Gewinn!

Von
Die Rheinenergie AG fährt weiter satte Millionen-Gewinne ein.
Die Rheinenergie AG fährt weiter satte Millionen-Gewinne ein.
Foto: RheinEnergie
Köln –  

Die Rheinenergie AG mit ihren 3104 Mitarbeitern fährt weiter satte Millionen-Gewinne ein. Vorstandsboss Dieter Steinkamp präsentierte am Montag die Bilanz für das Geschäftsjahr 2012. Und die weist ein Ergebnis nach Steuern von 172 Millionen Euro aus.

Im Vorjahr waren es sogar 195 Millionen Euro. Immerhin: 120 Millionen Euro (Vorjahr 139 Millonen Euro) werden nun an die städtische GEW überwiesen. Der Umsatz konnte mit 2,37 Milliarden Euro konstant gehalten werden. Auffällig ist, dass 5,7 Prozent weniger Strom abgesetzt wurde. Dies habe viel „mit den an Haustüren und in Supermärkten werbenden Mitbewerbern“ zu tun.

Die Rheinenergie ist einer der größten kommunalen Energieversorger und mischt international mit. Nicht immer geht das gut. So stiegen die Kölner mit 50 Millionen Euro ins das spanische Solar-Projekt „Andasol“ ein. Und dann: Euro-Krise, Spanien trudelt, Sparkurs, die Regierung in Madrid streicht zugesagte Fördermittel.

Die Folge ist, dass die Rheinenergie jetzt für ihren Abschluss 17 Millionen Euro abschreiben musste. Kaufmännischer Vorstand Dieter Hassel: „Wir prüfen, Rechtsmittel in Spanien einzulegen.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Otto Krüger ist gefährlich! Er brachte Ende der neunziger Jahre eine alte Dame um.
Nachbarin (78) im Suff getötet
Flucht auf dem Weihnachtsmarkt: So gefährlich ist Otto Krüger

Die Polizei fahndet nach Otto Krüger. Er ist 1,73 groß, trug bei seiner Flucht eine graue Strickjacke, rotes Hemd, blaue Jeans und rote Kappe. Er floh auf einem Kölner Weihnachtsmarkt.

Die Organisation Pegida ist mittlerweile in aller Munde. Anhänger demonstrierten bereits in mehreren deutschen Städten.
"Kögida"
Erste Pegida-Kundgebung für Köln geplant

Am 5. Januar 2015 wollen die Teilnehmer einen "Abendspaziergang" auf dem Ottoplatz in Deutz starten.

Die Polizei sichert Spuren am Unfallwagen.
Am Melatengürtel
Kölnerin an Ampel angefahren - Lebensgefahr!

Die Frau mittleren Alters war beim Überqueren der Straße von einem abbiegenden Mercedes-Geländewagen überfahren worden.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos