Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Im Geschäftsjahr 2012: Rheinenergie: 172 Millionen Euro Gewinn!

Von
Die Rheinenergie AG fährt weiter satte Millionen-Gewinne ein.
Die Rheinenergie AG fährt weiter satte Millionen-Gewinne ein.
Foto: RheinEnergie
Köln –  

Die Rheinenergie AG mit ihren 3104 Mitarbeitern fährt weiter satte Millionen-Gewinne ein. Vorstandsboss Dieter Steinkamp präsentierte am Montag die Bilanz für das Geschäftsjahr 2012. Und die weist ein Ergebnis nach Steuern von 172 Millionen Euro aus.

Im Vorjahr waren es sogar 195 Millionen Euro. Immerhin: 120 Millionen Euro (Vorjahr 139 Millonen Euro) werden nun an die städtische GEW überwiesen. Der Umsatz konnte mit 2,37 Milliarden Euro konstant gehalten werden. Auffällig ist, dass 5,7 Prozent weniger Strom abgesetzt wurde. Dies habe viel „mit den an Haustüren und in Supermärkten werbenden Mitbewerbern“ zu tun.

Die Rheinenergie ist einer der größten kommunalen Energieversorger und mischt international mit. Nicht immer geht das gut. So stiegen die Kölner mit 50 Millionen Euro ins das spanische Solar-Projekt „Andasol“ ein. Und dann: Euro-Krise, Spanien trudelt, Sparkurs, die Regierung in Madrid streicht zugesagte Fördermittel.

Die Folge ist, dass die Rheinenergie jetzt für ihren Abschluss 17 Millionen Euro abschreiben musste. Kaufmännischer Vorstand Dieter Hassel: „Wir prüfen, Rechtsmittel in Spanien einzulegen.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Pannen-Serie am Eifeltor
DHL-Anhänger kippt aus Kreisverkehr, Kran geht bei der Bergung kaputt

Am Eifeltor fuhr der Brummifahrer mit seinem Laster-Gespann vermutlich zu schnell in die Kurve, als er den Kreisverkehr verließ.

Ein Wachtmeister führt den Angeklagten in den Gerichtssaal. Der Täter versteckt sich vor den Fotografen.
Gewalt-Attacken als Motiv
Das Jammer-Geständnis: Messer-Killer tötet siebenfache Mutter

Rajabu R. hat seine Ehefrau mit 50 Messerstichen getötet. Doch vor Gericht gab der Killer seiner Gattin auch noch eine Mitschuld – das Jammer-Geständnis!

Die Idee der beiden Kölner: Wer bei Events leckere Süßigkeiten will, kann "Zuckerzahn" - eine mobile Candybar - buchen. Fesche Nasch-Stewardessen verteilen das Zuckerwerk.
"Zuckerzahn"
Kölner Firma: Kein Geld in der "Höhle der Löwen" auf Vox

Die millionenschweren Investoren waren sich einig: Die Kölner Stephan Baltroweit und Kanika Kaltenberg schaffen ihren Erfolg auch allein!

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos