Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Identifizierung nicht möglich: Zwillingsbruder rettet FC-Rowdy vor Gericht

Von
Der Tattag, 5.Mai 2012: Ein FC-Randalierer wird  abgeführt.
Der Tattag, 5.Mai 2012: Ein FC-Randalierer wird abgeführt.
 Foto: herbert bucco
Köln –  

Irres Verwechslungsspiel vorm Amtsgericht: Als der Angeklagte identifiziert werden soll, taucht wie aus dem Nichts sein Zwillingsbruder im Saal auf – und plötzlich ist nicht mehr klar, wer hier eigentlich wer ist.

Dunkle Rauchwolken zogen übers Stadion, beim letzten Spieltag des 1. FC Köln in der Bundesliga (1 : 4 gegen Bayern München): Der Abstieg stand fest, FC-Rowdys zündeten Rauchbomben, stürmten den Platz. Auch Jan K. (25, alle Namen geändert) soll mitgemacht haben und wurde wegen schweren Hausfriedensbruchs angeklagt.

Doch zur Verurteilung des Studenten kam es nicht – dank seines eineiigen Zwillingsbruders Kai, der am Freitag auf einmal im Raum stand und ihm zum Verwechseln ähnlich sieht!

Waren die Polizeibeamten vorher überzeugt davon, dass der Angeklagte derjenige war, der auf dem Feld mitmischte, waren sie dann nicht mehr sicher. Ein Polizeibeamter: „Der Muskulösere war auf dem Platz.“ Das sei der angeklagte Jan, ihn habe er auch auf den Aufnahmen von damals erkannt. Oder doch nicht?

Jan’s Verteidiger: „Die beiden sind nicht zu unterscheiden.“ Und der zweite Polizist erklärte verunsichert: „Ich kann nicht ausschließen, dass wir die vertauscht haben. Zum damaligen Zeitpunkt war ich mir 100-prozentig sicher.“ So kam es, dass der angeklagte Zwilling nicht als Rowdy festgemacht werden konnte. Dem (skeptischen) Richter blieb nichts anderes übrig: Er sprach Jan K. frei.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Burkan I. kurz nach der Attacke.
Klopps Schönheits-Chirurg operiert
Held Burkan: Neue Haare für 12.000 Euro

Seine Zivilcourage machte ihn berühmt: Burkan I. der ins Koma geprügelt wurde, weil er anderen helfen wollte. Jetzt bekommt der Held neue Haare – um die Narbe zu kaschieren. Und zwar von Jürgen Klopps Chirurg persönlich!

Nach dem Crash musste die Polizei den Kalker Tunnel sperren.
Er schlug gleich mehrfach zu
Mann wollte zwei Frauen an einem Tag vergewaltigen

Ein Unbekannter versuchte am Donnerstag gleich zweimal Frauen zu vergewaltigen. Beide Opfer kamen dank ihrer Gegenwehr davon.

Zwei Besatzungsmitglieder des gesunkenen Fischkutters werden noch vermisst.
Wie respektlos!
Diebe klauen Mahnmal, das an Ali Kurt erinnerte

Ein Rettungsring am Rhein sollte an Ali Kurt erinnern. Der starb vergangenes Jahr bei dem Versuch, zwei Mädchen aus dem Rhein zu retten. Jetzt klauten dreiste Diebe das Mahnmal.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Um Taschenstahl vorzubeugen, sollten die andere darauf aufmerksam machen, wenn Sie sehen, dass sich Dritte dafür interessieren.

Mit diesen Tipps können Sie Taschendiebstahl vorbeugen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos
Zur mobilen Ansicht wechseln