Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Hochhaus-Marathon : Yasemins Sprint in den 23. Stock

Da läuft sie hoch! Yasemin Sezgin (12) vor dem Haus Florenzer Straße 32 in Chorweiler.

Da läuft sie hoch! Yasemin Sezgin (12) vor dem Haus Florenzer Straße 32 in Chorweiler.

Foto:

Patric Fouad

Köln -

Am Samstag will ein Mädchen nach ganz oben, und das ganz schnell! Die zwölfjährige Gymnasiastin Yasemin Sezgin tritt in den Wettkampf und flitzt beim 2. Kölner Hochhausmarathon um 10:30 Uhr die 373 Stufen „ihres“ Blocks rauf in den 23. Stock.

Bei der Premiere vor zwei Jahren nahmen beim skurrilen Rennen 95 Läufer teil. Der schnellste Läufer brauchte 2012 gerade mal 100 Sekunden für die 373 Treppenstufen des Sahle-Hochhauses an der Florenzer Straße.

Auch Yasemin, die im Block gegenüber im 3. Stock wohnt, stürmte da schon mit und sicherte sich in ihrer Kindergruppe den zweiten Platz - mit ,,höchstens einer Sekunde Rückstand auf die Siegerin’’, wie die flotte Kölnerin stolz berichtet. Knapp drei Minuten brauchte Yasemin damals.

2013 pausierte der Hochhausmarathon, am Samstag erwartet der Veranstalter mehr als 100 Läufer, auch 13 Profis haben sich für das Treppenrennen, das um 12 Uhr startet, angemeldet.

Mindestens 40 Kinder (man kann sich heute früh noch anmelden) gehen bei ihrem eigenen Lauf um 10.30 Uhr an den Start. Yasemin hat mit einer Gruppe der Chorweiler Kinderbetreuung Parera trainiert. Ihr geht es vor allem um die Lust am Laufen - und nicht um Platz eins: ,,Hauptsache ist, dass ich am Samstag Spaß habe.’’


Es gibt neue Nachrichten!

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?