Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Hebamme sammelt Spenden: Kölner Hilfscontainer für Ghanas Babys

Sonja Ligget ist voller Vorfreude auf den Hilfstransport nach Ghana.
Sonja Ligget ist voller Vorfreude auf den Hilfstransport nach Ghana.
Foto: Patric Fouad
Köln –  

Das Abenteuer geht weiter! Die Hebamme vom Severins-Klösterchen, die im 5.000 Kilometer entfernten Ghana auf einer Geburtsstation aushalf, will nach Afrika zurückkehren. Im Gepäck: Ein Container voller Hilfsgüter!

Tropische Temperaturen, eine kleine Kammer als „Kreißsaal“, nur ein hölzernes Hörrohr statt Ultraschall - zehn Tage lang arbeitete Sonja Ligget (34) unter harten Bedingungen auf einer Geburtsstation in der Hauptstadt Accra.

Schnell arbeitete sie sich in die arme, aber auch herzliche und stolze Berufswelt ein. Dann ihre erste Geburt: „Eine Frau bekam einen Jungen, die Mutter dankte mir sehr und wollte ihm einen deutschen Namen geben, der für immer an mich erinnert.“ Und so heißt der Kleine Jonas - die Buchstaben, aus denen Sonja besteht.

Natürlich hat die Hebamme von ihrem Abenteuer erzählt, unter Kollegen, in der Schule ihrer Kinder. Daraus entstand eine Welle der Hilfsbereitschaft: „Von überall kamen Spenden für Ghana bei mir an. Firmen spendierten Englisch- und Mathebücher, Buntstifte, einen Globus, zwei Schreib- und Nähmaschinen.“

Auch der Mitarbeiter einer Logistikfirma machte sich stark – und stellte einen Container zur Verfügung, der am Severins-Klösterchen aufgestellt und Ende August nach Ghana verschifft wird - sogar ein Ultraschallgerät wird dabei sein.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Lena Terlutter verrät für den EXPRESS ihre Mode-Tipps für den Herbst/Winter.
Buchtipp: „Cologne’s got Style“
Stylistin & Autorin Lena Terlutter: „Köln hat definitiv Style - und was für einen!“

London ist eine, Paris auch, und New York sowieso. Die Rede ist von einer „Modestadt“. Aber was ist mit Köln? Lena Terlutter ist nicht nur Mode-Expertin aus Köln, sie hat jetzt auch den ersten Fashion-Ratgeber „Cologne’s got Style“ über die Rheinmetropole herausgebracht.

In dieser Straße in Hahnwald lebt der Unternehmer.
Überfall auf Promi-Wirt
Räuber mit Elektroschocker und Messer – Opfer guckte gerade „Aktenzeichen XY“

Er ist Medienunternehmer und Top-Gastronom: Promi-Wirt Torben F. wurde beim Fernsehen in seiner Villa in Hahnwald von einer brutalen Räuberbande überfallen.

Stolz zeigt Harry Hülbert ein Foto aus seiner Anfangszeit bei Saturn. Damals war er  Mitte zwanzig, hatte eine in den 70ern angesagte Langhaarfrisur.
Nach 47 Jahren
Erster Saturn-Azubi in Rente – damals gab's noch Kölsch

Er war der erste Azubi des „Saturn“ am Hansaring, arbeitete 47 Jahre im selben Betrieb. Am Freitag hat Harry Hülbert (63) seinen letzten Arbeitstag.

Anzeigen




Umfrage

Sie singt, sie tanzt, sie polarisiert: Was sagt Ihr zu Helene Fischer?

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos