Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Goodbye! Hoppla, Ballermann-Star Libero 5 hört auf

So kennt man den Libero 5. Bei seinen Auftritten gibt er immer alles und kommt bei den Massen super an.

So kennt man den Libero 5. Bei seinen Auftritten gibt er immer alles und kommt bei den Massen super an.

Foto:

Klaus Michels Lizenz

Köln -

Er unterhielt uns mit Hits wie "Der ganze Bus muss Pipi" oder "Wer hat dem Affen den Popo rasiert?". Jetzt aber macht Libero 5, alias Thorsten Fassbender, Schluss.

Der Libero, der im wahren Leben Marketing-Leiter bei der KVB ist, zum EXPRESS: "Irgendwann ist es an der Zeit, wo die Doppelbelastung zu viel wird. Ich musste mich entscheiden. Und da mein Berufs-Herz seit über 20 Jahren der KVB gehört, mache ich jetzt Schluss." Diese Entscheidung traf der Libero bereits Anfang des Jahres - jetzt wird sein Abschied gefeiert.

Und dafür hat sich Thorsten Fassbender die kölsche Ballermann-Front eingeladen. "Wenn einer von uns Tschüss sagt, sind gleich alle da. Das ist große klasse", schwärmt Libero 5 über seine Abschiedsparty am 7. Dezember.

Und Recht hat er: Mit Schlagerkönigin Anna Maria Zimmermann, Big Brother Jürgen Milski, die verrückten Autoschrauber von den Ludolfs, der singende Friseur Tim Toupet, Lindenstraßen-Star Willi Herren, "Ab in den Süden"-Star Buddy und und und....

Die Verabschiedungsparty steigt am Freitag in der Nachtschicht am Gladbacher Wall 5 und geht gegen 22 Uhr los.