Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Gemetzel im Garten: Mann (58) tötet und verbuddelt eigenen Schäferhund

Der Schäferhund soll zuvor angeblich Familienmitglieder gebissen haben.
Der Schäferhund soll zuvor angeblich Familienmitglieder gebissen haben.
Foto: dpa (Symbolbild)
Nümbrecht –  

Vom eigenen Herrchen brutal getötet und im Garten verbuddelt – warum musste der belgische Schäferhund sterben?

Die blutige Tat spielte sich am Donnerstag im Garten eines 58-jähriger Mannes aus Nümbrecht ab. Gemeinsam mit einem Bekannten (21) soll er das Tier zunächst mit einem Seil festgebunden haben. Dann schlug er mit einem Gegenstand auf den Kopf des Hundes ein, bis dieser regungslos auf dem Boden lag. Dann soll der 58-Jährige mit einem Messer oder etwas Ähnlichem zugestochen haben.

Ein Zeuge bekam das grausige Schauspiel mit und alarmierte die Polizei. Als die Beamten eintrafen, war der Hund bereits vergraben. Sie ließen den Kadaver wieder ausgraben. Das „Beweisstück“ soll nun „ordnungsgemäß entsorgt“ werden.

Als Motiv für die Tat gab der 58-Jährige an, dass der Hund mehrfach ihn und andere Familienmitglieder gebissen habe. Ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz wurde gegen die beiden Männer eingeleitet.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Hedwig Neven DuMont (l.) und Eva Padberg.
29.4470,96 Euro gesammelt
Promi-Auflauf bei Unicef-Spenden-Gala

reitagabend fand zum zwölften Mal die große Unicef-Deutschland-Gala statt. Aus der Kälte huschten die Gäste schnell in die noble Herberge auf den Roten Teppich.

Die Polizisten kesselten die Hooligans ein.
Vor dem Derby
Polizei sprengt Hooligan-Versammlung

Die Kölner Polizei rund 100 Fußball-Schlägern ihre Grenze aufgezeigt. Die Polizei nahm alle Personalien der Verdächtigen auf und informierte die Bosse beider Vereine.

Oliver Hoff imitiert auf der Bühne Willy Millowitsch
Rund 250 Künstler dabei
50 Jahre „Lachende...“ – da gratuliert selbst der Willy!

Die öffentliche Pressekonferenz, zu der Hunderte Besucher kamen, ging ans Herz: Rund 250 Künstler aus 50 Jahren „Lachende...“ waren da.

Anzeigen




Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos