Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Geestemünder Straße: Zugedröhnt am Straßenstrich - Dealer gefasst!

 Foto: dpa (Symbolbild)
Köln –  

Zugedröhnt und höchst erregt: Ein 36-Jähriger wurde nun von der Polizei am Straßenstrich Geestemünder Straße als Dealer überführt.

Der Mann war sichtlich nervös geworden, als eine Polizeistreife vorbeikam. Das lenkte die Aufmerksamkeit der Beamten auf den Burschen - als die sich näherten, rochen sie auch noch Cannabis-Geruch.

Er war erregt, wollte zum Straßenstrich und hatte erst noch einen Joint geraucht, um locker zu werden - das sagte der Mann den Uniformierten. Doch die Beamten sahen sich das Auto des Mannes lieber mal genauer an.

Ergebnis: Knapp 1000 Ecstasy-Pillen, 100 Gramm Amphetamine und 2800 Euro Bargeld fanden die Polizisten in dem Auto. Der 36-Jährige gestand, die Pillen verkaufen zu wollen - statt einer Prostituierten traf er dann später einen Haftrichter...

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Kurioser Unfall in Köln-Poll
BMW schleudert in fünf Meter hohen Baum

Am Sonntagabend musste ein BMW-Kombi mit einem Feuerwehrkran aus einer Baumkrone gehoben werden. Zuvor hatte der Fahrer die Kontrolle über den Wagen verloren.

Polizei-Beamte nahmen die Frau fest und brachten sie nach Köln zur Vernehmung.
Jägerin (45) in U-Haft
Wermelskirchen: Doppel-Mord wegen Räumungsklage?

Maschinenbau-Ingenieur Rudolf M. und seine Freundin wurden erschossen – im eigenen Haus. Unter Tatverdacht: M.s Mieterin Arabella H. Sie hatte eine Räumungsklage erhalten - wohl das Motiv für ihre Amoktat.

Heiner Lauterbach (61) eröffnete im Jahr 2000 auf der Aachener Straße das Restaurant „crank“.
Podolski plant Brauhaus-Deal
Lauterbach und Co.: Auch diese Promis waren mal Wirt in Köln

Poldi ist nicht der erste Prominente, der sich in der Kölner Gastro-Szene engagiert. Was die Beispiele zeigen: Der Name ist nicht alles, das Konzept muss stimmen.

Anzeige

Kinoprogramm

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Um Taschenstahl vorzubeugen, sollten die andere darauf aufmerksam machen, wenn Sie sehen, dass sich Dritte dafür interessieren.

Mit diesen Tipps können Sie Taschendiebstahl vorbeugen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos