Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Ganz Köln trauert: Bekommt Lea Sophie ein Armengrab?

Von
Tat nichts, um ihre Tochter zu retten: Franziska M. mit Lea Sophie vor einigen Monaten.
Tat nichts, um ihre Tochter zu retten: Franziska M. mit Lea Sophie vor einigen Monaten.
 Foto: Repro: Jocham
Köln –  

Gebete, Tränen, Entsetzen. Ganz Köln trauert um die kleine Lea Sophie (†2). Am Sonntag zündeten Hunderte Menschen im Gedenken Kerzen an, legten Blumen und Teddys am Domportal nieder.

Die Wut, die Fassungslosigkeit kennen keine Grenzen.

Für Oliver V. (32) waren es die schlimmsten Stunden seines Lebens. Denn er ist der Mann, der in den vergangenen zwei Jahren für Lea Sophie wie ein Vater war, bis er sich vor zwei Monaten von der Mutter trennte. Der neue Freund Patrick L. – er ist der brutale Babyschläger.

Doch im Internet auf Facebook wurde zunächst Oliver V. für den Täter gehalten und übel beschimpft. „Ich fühlte mich beschissen und musste mich wehren. Es war schon perfide, für den Mörder der Kleinen gehalten zu werden“, so V. zum EXPRESS.

Ihm bleiben nur Fotos und Erinnerungen an Lea Sophie beim Baden am Fühlinger See, beim Spielen im Garten oder Kuscheln auf dem Sofa. Mutter Franziska M. und Patrick L. kamen inzwischen ins Gefängnis. Beide sitzen in Einzelhaft und werden überwacht – wegen Selbstmordgefahr.

Derweil wünschen sich immer mehr Trauernde, dass Lea Sophie eine würdige Beerdigung mit einem Grabstein erhält.

Denn: Sollte der leibliche Vater auffindbar, aber nicht leistungsfähig sein, müsste die Stadt Lea Sophie in einem Armengrab beisetzen.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
An der Kölner Uni-Klinik fallen mehrere Operationen aus. Ärzte entscheiden kurzfristig, welche OP stattfindet.
Tarifstreit
Streik an Kölner Uni-Klinik: Viele OPs fallen aus

Etwa die Hälfte der 75 für den heutigen Donnerstag angesetzten Operationen fallen aus. Die Patienten sollen dennoch zur Klinik kommen.

Pascha: Das Großbordell in Ehrenfeld.
Ex-SEK-Mann packt aus
Pascha: Erpresser planten Handgranaten-Anschlag

Die Prostituierten und Freier des Großbordells „Pascha“ sind offenbar nur knapp einem Anschlag entgangen. Ein ehemaliger SEK-Mann, der im Milieu verkehrte, legte jetzt bei der Polizei eine Lebensbeichte ab.

Der Stadtwaldbunker in Lindenthal: Hier hielt sich "Hitlers Mann in Köln auf“.
Im History-Ticker
Hitlers Mann in Köln: Hier hielt sich Gauleiter Grohé auf

Am 5. und 6. März befreiten amerikanische Truppen Köln. Was passierte wann? Wir berichten im Ticker, was an den letzten beiden Kriegstagen in Köln passierte.

Anzeige

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Die Erlöse aus der Versteigerung der exklusive Sonderedition ADAM by Bryan Adams im Camouflage-Look gehen an „Wir helfen“.

Damit kein Kind ohne Zuhause aufwächst: Wir versteigern zugunsten unserer Aktion „Wir helfen“ die exklusive Sonderedition ADAM by Bryan Adams im Camouflage-Look, die der kanadische Rockstar und Fotograf im Rahmen einer Kooperation mit Opel gestaltete.

Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos