Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Erneutes Supermarkt-Drama: Mann rammt sich mehrfach Messer in den Bauch

Von
Erneut ist es in einem Rewe-Markt zu einem dramatischen Zwischenfall gekommen.
Erneut ist es in einem Rewe-Markt zu einem dramatischen Zwischenfall gekommen.
Foto: dpa (Symbolbild)
Köln –  

Erneut ist es in einem Rewe-Markt zu einem dramatischen Zwischenfall gekommen. Wie am Dienstag bekannt wurde, hat ein Mann (33) einen Selbstmordversuch unternommen.

Der 33-Jährige hatte am Montag um 8:08 Uhr den Supermarkt an der Wilhelm-Sollmann-Straße in Longerich betreten und war schnurstracks auf das Regal mit Küchen-Utensilien zugegangen. Dort nahm er ein Messer und rammte es sich mehrfach in den Bauch.

Ein Rewe-Mitarbeiter fand der schwer verletzten Mann auf dem Boden liegend vor und alarmierte die Rettungskräfte.

Der 33-Jährige wurde mit schweren Stich- und Schnittverletzungen in die Kölner Uni-Klinik eingeliefert. Nach Versorgung der Wunden wurde er in psychiatrische Obhut gegeben.

Hintergründe und Motiv sind noch völlig unklar. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln.

Erst am Wochenende war Dawda C. (32) gestorben. Der Mann aus Ghana hatte sich in einem Rewe-Markt auf der Venloer Straße mit Benzin übergossen und angezündet.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Lena Terlutter verrät für den EXPRESS ihre Mode-Tipps für den Herbst/Winter.
Buchtipp: „Cologne’s got Style“
Stylistin & Autorin Lena Terlutter: „Köln hat definitiv Style - und was für einen!“

London ist eine, Paris auch, und New York sowieso. Die Rede ist von einer „Modestadt“. Aber was ist mit Köln? Lena Terlutter ist nicht nur Mode-Expertin aus Köln, sie hat jetzt auch den ersten Fashion-Ratgeber „Cologne’s got Style“ über die Rheinmetropole herausgebracht.

In dieser Straße in Hahnwald lebt der Unternehmer.
Überfall auf Promi-Wirt
Räuber mit Elektroschocker und Messer – Opfer guckte gerade „Aktenzeichen XY“

Er ist Medienunternehmer und Top-Gastronom: Promi-Wirt Torben F. wurde beim Fernsehen in seiner Villa in Hahnwald von einer brutalen Räuberbande überfallen.

Stolz zeigt Harry Hülbert ein Foto aus seiner Anfangszeit bei Saturn. Damals war er  Mitte zwanzig, hatte eine in den 70ern angesagte Langhaarfrisur.
Nach 47 Jahren
Erster Saturn-Azubi in Rente – damals gab's noch Kölsch

Er war der erste Azubi des „Saturn“ am Hansaring, arbeitete 47 Jahre im selben Betrieb. Am Freitag hat Harry Hülbert (63) seinen letzten Arbeitstag.

Anzeigen




Umfrage

Sie singt, sie tanzt, sie polarisiert: Was sagt Ihr zu Helene Fischer?

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos