Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Erneutes Supermarkt-Drama: Mann rammt sich mehrfach Messer in den Bauch

Von
Erneut ist es in einem Rewe-Markt zu einem dramatischen Zwischenfall gekommen.
Erneut ist es in einem Rewe-Markt zu einem dramatischen Zwischenfall gekommen.
Foto: dpa (Symbolbild)
Köln –  

Erneut ist es in einem Rewe-Markt zu einem dramatischen Zwischenfall gekommen. Wie am Dienstag bekannt wurde, hat ein Mann (33) einen Selbstmordversuch unternommen.

Der 33-Jährige hatte am Montag um 8:08 Uhr den Supermarkt an der Wilhelm-Sollmann-Straße in Longerich betreten und war schnurstracks auf das Regal mit Küchen-Utensilien zugegangen. Dort nahm er ein Messer und rammte es sich mehrfach in den Bauch.

Ein Rewe-Mitarbeiter fand der schwer verletzten Mann auf dem Boden liegend vor und alarmierte die Rettungskräfte.

Der 33-Jährige wurde mit schweren Stich- und Schnittverletzungen in die Kölner Uni-Klinik eingeliefert. Nach Versorgung der Wunden wurde er in psychiatrische Obhut gegeben.

Hintergründe und Motiv sind noch völlig unklar. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln.

Erst am Wochenende war Dawda C. (32) gestorben. Der Mann aus Ghana hatte sich in einem Rewe-Markt auf der Venloer Straße mit Benzin übergossen und angezündet.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Fahnen schwenkend laufen die „Kögida“-Teilnehmer durch Köln – das wird es wohl nicht mehr geben.
Das war's
Keine Demos mehr in Köln: "Kögida" macht Schluss

Bereits am Mittwoch war die Kölner Kundgebung, offiziell krankheitsbedingt, abgesagt worden – weitere "Kögida"-Demos soll es nicht geben.

Die Streikenden am Morgen.
IG-Metall-Warnstreik
Beschäftigte streikten bei Ford in Köln

In der nordrhein-westfälischen Metall- und Elektroindustrie laufen seit Mitternacht die ersten Warnstreiks. Ein Schwerpunkt sind die Kölner Fordwerke. Rund 1500 Beschäftigte der Nachtschicht legten die Arbeit vorübergehend nieder.

Mit vereinten Kräften ziehen die Höhenretter den Verletzten an die Oberfläche.
Nahe dem Ebertplatz
Bauarbeiter stürzt in Schacht – Höhenretter im Einsatz!

Auf dem Theodor-Heuß-Ring, nahe dem Ebertplatz, war ein Arbeiter rückwärts gegangen und in einen Schacht gestürzt.

Anzeige

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos