Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Ein kölsches Hätz : Klösterchen-Hebamme setzt sich in Ghana ein

Von
Für Sonja Ligget gibt es immer was zu tun. Die Kölner Hebamme setzt sich für Hilfsprojekte in Ghana ein.
Für Sonja Ligget gibt es immer was zu tun. Die Kölner Hebamme setzt sich für Hilfsprojekte in Ghana ein.
 Foto: privat
Köln –  

Hier Wohlstand und Top-Versorgung, dort Elend und Armut. Hier die Sicherheit und Geborgenheit im Kreißsaal des Severinsklösterchens, dort eine Buschhütte nahe Accra ohne Arzt und Geräte.

Eine Frau – zwei Welten. Köln und Ghana – die Pole der Hebamme Sonja Ligget. Mit ihrer Leidenschaft setzte die 36-Jährige eine Welle der Hilfsbereitschaft in Gang, die auch nach einer großen Hilfscontainer-Lieferung nicht mehr abebbt.

Medizinische Geräte zur Geburtsvorbereitung, Sterilisatoren, Schreib- und Nähmaschinen, Bücher und Buntstifte für Schulkinder und vieles mehr waren in rund 200 Kisten verpackt, die Sonja bis ins 5.000 Kilometer entfernte Dorf Have verschiffen ließ. „Für mich war das eine Riesenaktion“, strahlt sie. „Und ich hätte nie gedacht, dass das alles so gut klappt. Die Menschen waren überglücklich und waren für die Sachen unendlich dankbar.“

Keine Rast, keine Ruhe – jetzt sammelt die Powerfrau wieder Geld, dieses Mal für einen ausgedienten Krankenwagen, der ebenfalls per Container nach Ghana verschifft werden könnte. „Den haben sich die Menschen in Ghana gewünscht. RTL ließ mir im Rahmen ihres Spendenmarathons über 2.000 Euro Startgeld zukommen. Aber auch viele Privatleute haben großes Interesse, uns zu unterstützen.“

Diverse TV-Dokumentationen und Interviews pflastern nun den ohnehin schon stressigen Alltag als Hebamme, Ehefrau und zweifache Mutter. Reiseanbieter haben Hebammen als Zielgruppe für Ghana entdeckt. Zusätzlich wird Sonja nun zu Vorträgen eingeladen, etwa bei mehreren Hebammenschulen in NRW: „Kürzlich sprach ich an der Erzbischöflichen Ursulinenschule Hersel in der Reihe «Starke Frauen»“.

Auch in Afrika gibt es weitere Anliegen: „Der Ältestenrat hat mich zum «senior nursing officer» ernannt und wünscht sich, dass ich ein Haus baue, damit alle meine Freunde dort wohnen können, wenn sie zu Besuch kommen!“ Es gibt also noch viel zu tun, in Ghana.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Die Generalsanierung hat drastische Folgen: Auch im Gleisbett, unweit der Haltestelle Severinstraße muss gearbeitet werden. Der Bahnverkehr (Linie 3 und 4) muss für mindestens eine Woche unterbrochen werden. Ein genannter Termin: Oktober 2016. Auf der Tel-Aviv-Straße werden die Fahrspuren verengt. Für Wochen, wenn nicht Monate, geht es in mehreren Phasen  nur einspurig voran. Auch am Perlengraben werden Fahrbahnen verengt und phasenweise gesperrt werden müssen.
Baustelle für ein Jahr
Nord-Süd-Fahrt: Die nächste Brücke macht schlapp

Die nächste Brücke macht schlapp, diesmal an der Nord-Süd-Fahrt. Die Überführung der Tel-Aviv-Straße über den Perlengraben ist derart marode, dass die Stadt sofort handeln muss.

 Großer Ansturm im Gaffel. Panini-Macher Oliver Wurm (links) gab Autogramme.
204 Sticker aus 2000 Jahren
EXPRESS feiert das Panini-Finale

Das „Köln sammelt Köln“-Album voll – und dazu ein toller Gewinn! Eine große Finalparty im „Gaffel am Dom“ krönte die erfolgreiche EXPRESS-Panini-Aktion mit der Klebe-Chronik für 204 Sticker aus 2000 Jahren Kölner Stadtgeschichte.

Machen Programm in der Freien Volksbühne: Robert Griess, Max Eumann (Miljö), Markus Maria Profitlich, Ingolf Lück, Willy Ketzer und H.P. Mörsch (Ostermann-Revue).
Programm für Frühjahr und Sommer
Freie Volksbühne: Millowitsch bleibt, Lück kommt

Umbruch bei der Freien Volksbühne: Peter Millowitsch mietet das Theater an der Aachener Straße jährlich nur noch für sechs Monate. Die Freie Volksbühne (FVB) – der das Haus gehört – bestreitet jetzt den Rest der Zeit.

Anzeige

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Die Erlöse aus der Versteigerung der exklusive Sonderedition ADAM by Bryan Adams im Camouflage-Look gehen an „Wir helfen“.

Damit kein Kind ohne Zuhause aufwächst: Wir versteigern zugunsten unserer Aktion „Wir helfen“ die exklusive Sonderedition ADAM by Bryan Adams im Camouflage-Look, die der kanadische Rockstar und Fotograf im Rahmen einer Kooperation mit Opel gestaltete.

Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos