Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Durchsuchungen bei Hells Angels: Polizei findet Panzerfaust bei Rocker (37)

Das ist die Panzerfaust, die beim Hells-Angels-Rocker gefunden wurde.
Das ist die Panzerfaust, die beim Hells-Angels-Rocker gefunden wurde.
Foto: Polizei
Köln –  

Diese Panzerfaust hat die Polizei bei einem Rocker (37) der Hells Angels in Engelskirchen gefunden. Die Kripo ermittelt.

Am Freitagabend durchsuchten Spezialkräfte der Polizei die Wohnung des Rockers (37) in Engelskirchen. Die Beamten fanden dort Platzpatronen und CDs mit rechtsradikaler Musik.

In dem Auto des Mannes, der einer Unterstützergruppe der Hells Angels angehört, wurde eine Übungspanzerfaust mit einem nicht scharfen Gefechtskopf gefunden. Die Ermittlungen zur Herkunft dieses Munitionsteils dauern an.

Leitender Kriminaldirektor Norbert Wagner: „Wir wissen, dass die kriminellen Machenschaften mit der Auflösung von Rockerclubs kein Ende gefunden haben. Deshalb behalten wir die Rocker weiter im Auge.“

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Im ersten Stock dieses Hochhauses in Köln-Chorweiler kam es zu einer heftigen Explosion.
Explosion in Chorweiler
Bewohner schockiert: „Tür flog quer durchs Wohnzimmer“

Chorweiler, Freitagmorgen, kurz nach 9 Uhr: Plötzlich gibt es in der Stockholmer Allee einen lauten Knall, Fenster zerbersten und Wohnungstüren werden aus den Angeln gerissen. Der Grund: Ein schlecht platzierter Campingkocher!

Neue starke Partner: Kölns SPD-Chef Jochen Ott, Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel, SPD-Fraktionschef Martin Börschel und Oberbürgermeister Jürgen Roters (v.l.)
Köln intern
Protokoll: Das Geheimtreffen der Spitzen von Köln und Düsseldorf

Es wird staatstragend, es wird schwierig, es geht um Düsseldorf. Die Beziehungen Kölns zur Landeshauptstadt sind traditionell belastet. Aber jetzt regiert in Düsseldorf ein neuer Oberbürgermeister. Die Zeit ist reif für: Wandel durch Annäherung.

Kollegen drücken mit Briefen und Kerzen ihre Trauer aus.
27-Jähriger erstochen
Nach Bluttat im Hauptbahnhof: Pizza Hut geschlossen, Blumen und Kerzen davor

Am Freitag wurde im Hauptbahnhof ein Mitarbeiter erstochen – nach einem Streit um Belag! Vor dem geschlossenen Restaurant haben Kollegen jetzt ihre Trauer ausgedrückt.

Anzeigen




Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos