Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Dicke Luft in Köln: Wird Umweltzone früher verschärft?

Von
Abgase: Die Stickstoffdioxid-Belastung ist in Köln an bestimmten Stellen zu hoch.
Abgase: Die Stickstoffdioxid-Belastung ist in Köln an bestimmten Stellen zu hoch.
Foto: dpa
Köln –  

Die EU verweigert der Bundesrepublik Deutschland die Anerkennung der kommunalen Luftreinhaltepläne. Die Stickoxid-Belastung sei anhaltend viel zu hoch. Die EU fordert Sofortmaßnahmen.

Und das könnte für Köln bedeuten: Fahrverbote. „Wir verfallen nicht in Panik“, sagt Wilhelm Deitermann, Sprecher des Umweltministeriums NRW. „Wir müssen jeden Luftreinhalteplan einzeln beurteilen. Und das dauert etwas.“

Doch die EU-Kommission droht der Bundesregierung Vertragsstrafen an, wenn die Luft nicht schneller sauber wird. „Die EU stellt mit der Nicht-Anerkennung der Luftreinhaltepläne die Wirkung der Umweltzonen infrage“, sagt Dr. Ludwig Arentz von der Stadt Köln.

Durch Umweltzonen sollte die Obergrenze für die Stickstoffdioxid-Belastung bereits 2010 auf maximal 40 Mikrogramm abgesenkt sein – in Köln lag sie 2012, an der Messstation Clevischer Ring, im Schnitt bei 63 Mikrogramm.

„Die Autos stoßen jetzt zwar weniger Feinstaub aus – aber mehr Stickstoffdioxid“, so Arentz „Die EU hat auf Betreiben der Bundesregierung darauf verzichtet, die Autohersteller zur Produktion von sauberen Motoren zu verpflichten. Wir müssen es jetzt ausbaden.“

Folge: „Es ist denkbar, dass wir Autos mit gelber Plakette noch vor dem 1. Januar 2014 aus der Umweltzone ausschließen müssen“, sagt Arentz. „Aber es ist noch zu früh, dazu Konkretes zu sagen.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Viele Bilder
Wer erkennt sie? Polizei jagt drei Betrüger

Die Täter hatten das Auto einer 53-jährigen Kölnerin geknackt und waren mit ihrer Kreditkarte zum Juwelier und an einen Geldautomaten gegangen.

So nimmt "Animal Peace" Stellung zu dem tödlichen Zwischenfall in Nümbrecht.
Mann starb in Nümbrecht
„Bulle nimmt Rache“ – Tierschützer jubeln über tödlichen Angriff eines Tieres

Üble Reaktion: Die Tierschützer von „Animal Peace“ bejubelten nach dem Tod eines Bauern in Nümbrecht die „Tat“ eines Tieres. Nun ernten sie einen Shitstorm.

Der Augustinerplatz zwischen Dorint-Hotel und Galeria Kaufhof.
Innenstadt
Kennen Sie Elogius? Der kriegt jetzt einen Platz in Köln

In der Innenstadt sollen gleich drei Plätze „getauft“ werden. Der römische Herrscher Augustus ist Namenspate für den Platz, der vor dem Jüdischen Museum entsteht. Und noch zwei Platz-Taufen stehen an: für den Augustiner- und Elogiusplatz.

Anzeige

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos