Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Dicke Luft in Köln: Wird Umweltzone früher verschärft?

Von
Abgase: Die Stickstoffdioxid-Belastung ist in Köln an bestimmten Stellen zu hoch.
Abgase: Die Stickstoffdioxid-Belastung ist in Köln an bestimmten Stellen zu hoch.
 Foto: dpa
Köln –  

Die EU verweigert der Bundesrepublik Deutschland die Anerkennung der kommunalen Luftreinhaltepläne. Die Stickoxid-Belastung sei anhaltend viel zu hoch. Die EU fordert Sofortmaßnahmen.

Und das könnte für Köln bedeuten: Fahrverbote. „Wir verfallen nicht in Panik“, sagt Wilhelm Deitermann, Sprecher des Umweltministeriums NRW. „Wir müssen jeden Luftreinhalteplan einzeln beurteilen. Und das dauert etwas.“

Doch die EU-Kommission droht der Bundesregierung Vertragsstrafen an, wenn die Luft nicht schneller sauber wird. „Die EU stellt mit der Nicht-Anerkennung der Luftreinhaltepläne die Wirkung der Umweltzonen infrage“, sagt Dr. Ludwig Arentz von der Stadt Köln.

Durch Umweltzonen sollte die Obergrenze für die Stickstoffdioxid-Belastung bereits 2010 auf maximal 40 Mikrogramm abgesenkt sein – in Köln lag sie 2012, an der Messstation Clevischer Ring, im Schnitt bei 63 Mikrogramm.

„Die Autos stoßen jetzt zwar weniger Feinstaub aus – aber mehr Stickstoffdioxid“, so Arentz „Die EU hat auf Betreiben der Bundesregierung darauf verzichtet, die Autohersteller zur Produktion von sauberen Motoren zu verpflichten. Wir müssen es jetzt ausbaden.“

Folge: „Es ist denkbar, dass wir Autos mit gelber Plakette noch vor dem 1. Januar 2014 aus der Umweltzone ausschließen müssen“, sagt Arentz. „Aber es ist noch zu früh, dazu Konkretes zu sagen.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Die Info über die Hausbesetzung wurde mittlerweile im Nett-Werk bei Facebook gepostet.
Karthäuser Wall++Polizei „betreibt Aufklärung“
Aktivisten besetzen Haus in der Südstadt - Mieter mussten nach 28 Jahren ausziehen

Das Haus am Karthäuser Wall soll abgerissen werden. Eine Familie musste laut den Hausbesetzern nach 28 Jahren ausziehen.

Altstadt-Süd (Note 1,3): Hier liegen viele tolle Geschäfte direkt beieinander. Es gibt Fachgeschäfte, Traditionsläden, Fischgeschäfte, sogar eine Wild-Metzgerei. Anette Forré (52), Einzelhändlerin
Der große Veedels-Check
So bewerten die Kölner ihre Einkaufs-Situation

Die Kölner checken ihr Veedel, mehr als zehntausend EXPRESS-Leser haben bei der großen Umfrage mitgemacht. Einkaufen im Veedel, das ist dieses Mal unser Thema.

Eindeutige Einblicke: In der Doku werden die Fantasien der Protagonisten  nachgespielt.
Pepper Levain
Kölner Studentin präsentiert Sex-Doku

Sie studiert Kunst, hat keine Berufserfahrung – und ist Teil der Kölner Partyszene. Wer jetzt denkt, bei dieser Konstellation könnte Lena Schmitz (22) alias Pepper Levain nur Taxi-Fahrerin werden, irrt gewaltig.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Veedel und Regionen

Sauberkeit, Verkehr, Ausgehen: Wie haben die Kölner Ihre 86 Veedel beurteilt. Hier alle Ergebnisse.

Köln-Galerien
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Aktuelle Videos
Zur mobilen Ansicht wechseln