Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Dicke Luft in Köln: Wird Umweltzone früher verschärft?

Von
Abgase: Die Stickstoffdioxid-Belastung ist in Köln an bestimmten Stellen zu hoch.
Abgase: Die Stickstoffdioxid-Belastung ist in Köln an bestimmten Stellen zu hoch.
 Foto: dpa
Köln –  

Die EU verweigert der Bundesrepublik Deutschland die Anerkennung der kommunalen Luftreinhaltepläne. Die Stickoxid-Belastung sei anhaltend viel zu hoch. Die EU fordert Sofortmaßnahmen.

Und das könnte für Köln bedeuten: Fahrverbote. „Wir verfallen nicht in Panik“, sagt Wilhelm Deitermann, Sprecher des Umweltministeriums NRW. „Wir müssen jeden Luftreinhalteplan einzeln beurteilen. Und das dauert etwas.“

Doch die EU-Kommission droht der Bundesregierung Vertragsstrafen an, wenn die Luft nicht schneller sauber wird. „Die EU stellt mit der Nicht-Anerkennung der Luftreinhaltepläne die Wirkung der Umweltzonen infrage“, sagt Dr. Ludwig Arentz von der Stadt Köln.

Durch Umweltzonen sollte die Obergrenze für die Stickstoffdioxid-Belastung bereits 2010 auf maximal 40 Mikrogramm abgesenkt sein – in Köln lag sie 2012, an der Messstation Clevischer Ring, im Schnitt bei 63 Mikrogramm.

„Die Autos stoßen jetzt zwar weniger Feinstaub aus – aber mehr Stickstoffdioxid“, so Arentz „Die EU hat auf Betreiben der Bundesregierung darauf verzichtet, die Autohersteller zur Produktion von sauberen Motoren zu verpflichten. Wir müssen es jetzt ausbaden.“

Folge: „Es ist denkbar, dass wir Autos mit gelber Plakette noch vor dem 1. Januar 2014 aus der Umweltzone ausschließen müssen“, sagt Arentz. „Aber es ist noch zu früh, dazu Konkretes zu sagen.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Polizei und Mitarbeiter der Spurensicherung in dem Mehrfamilienhaus.
Mordkommission ermittelt
Mann in Ehrenfeld getötet, weiterer Mann verletzt

In der Nacht zum Sonntag ist ein Mann getötet worden, ein weiterer wurde verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar.

Axel Prahl als Armin Zettler im neuen Film "Die Himmelsleiter".
"Gewollt, nicht gekonnt"
"Himmelsleiter": Teil 2 auch nicht viel kölscher

Von den Schauspielern Axel Prahl und Christiane Paul konnte zweifellos viel erwartet werden - doch auch der zweite Teil vom ARD-Film ""Die Himmelsleiter" konnte die Kölner nicht überzeugen.

Anwohner meldeten noch ein brennendes Auto, die Feuerwehr fand sechs weitere am Lousberg in Aachen.
Großbrand in Aachen
Sieben Autos in Flammen, weitere aufgebrochen

Nächtlicher Polizeieinsatz in Aachen: Sieben Autos brannten lichterloh. In der Nähe entdeckte die Polizei zusätzlich aufgebrochenen Autos.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Die Erlöse aus der Versteigerung der exklusive Sonderedition ADAM by Bryan Adams im Camouflage-Look gehen an „Wir helfen“.

Damit kein Kind ohne Zuhause aufwächst: Wir versteigern zugunsten unserer Aktion „Wir helfen“ die exklusive Sonderedition ADAM by Bryan Adams im Camouflage-Look, die der kanadische Rockstar und Fotograf im Rahmen einer Kooperation mit Opel gestaltete.

Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos