Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Das erste Foto: Elternglück bei den Paveiern

Jetzt zu dritt glücklich: Detlef Vorholt und seine Sonja zeigen uns stolz ihre Leni.

Jetzt zu dritt glücklich: Detlef Vorholt und seine Sonja zeigen uns stolz ihre Leni.

Foto:

Klaus Michels

Köln -

Schlaf gut, kleine Leni, schlaf! Paveier-Boss Detlef Vorholt (55) und sein „Cölln Girl“ Sonja steht das Elternglück ins Gesicht geschrieben.

Seit zwei Wochen freuen sich die beiden an ihrem ersten gemeinsamen Kind. „Klar sind die Anfangstage immer anstrengend – aber durch die Glücksgefühle merkt man den Stress gar nicht“, so Vorholt, der sich nicht mal über mangelnden Schlaf beschweren kann.

Detlef: „Wenn Sonja die Kleine gestillt hat, schläft Leni wie eine Weltmeisterin. Und seit einigen Tagen machen wir erste Spaziergänge mit dem Kinderwagen.“

Dabei sind er und seine Sonja von Haus aus keine Leisetreter. „Das Musikergen schlummert auf jeden Fall in unserer Süßen. Sie hat eine kräftige und laute Stimme. Zudem ist ihr Sternzeichen Löwe, sie ist die geborene Frontfrau“, sagen die stolzen Eltern mit einem Lachen.

Und tatsächlich wird die zwei Wochen alte Leni auch schon an das Musik-Geschäft herangeführt – wenn auch nicht ganz ernst gemeint von den Eltern: „Natürlich hat Leni schon ihren ersten Besuch im Studio hinter sich. Mit dem Einsingen wollen wir aber noch warten, da sind wir entspannt.“

Entspannt wird es am Samstag auch für Sonja. Denn ihr Mann wird ihr jeden Wunsch von den Augen ablesen: „Klar! An ihrem 35. Geburtstag hat auch die Mama mal eine kleine Pause verdient.“