Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Dank Soko-EXPRESS: Die Werters sind endlich im www

Von
Die ersten Schritte in eine neue Welt: Reporterin Vanesa Borbas  (Mitte) erkundet zusammen mit Netz-Neulingen Hannelore und Karl Rudi Werter die Internetseite www.express.de
Die ersten Schritte in eine neue Welt: Reporterin Vanesa Borbas (Mitte) erkundet zusammen mit Netz-Neulingen Hannelore und Karl Rudi Werter die Internetseite www.express.de
Foto: Patric Fouad
Köln –  

Elf jecke Jahre SoKo EXPRESS: So lange kümmert sich das SoKo-Team schon um EXPRESS-Leser in Not, setzt sich bei Problemen jeder Art ein. Auch dem Ehepaar Werter konnten wir helfen - dank SoKo erobern Hannelore und Karl Eudi Werter bald das World Wide Web!

Es sind ihre ersten Schritte in eine neue Welt: Etwas zaghaft, aber neugierig schauen Karl Rudi Werter und seine Ehefrau Hannelore auf den Computermonitor.

Und schon nach den ersten Minuten staunen beide über die ungeahnten Möglichkeiten: Ob FC-News auf www.express.de oder alles übers Hochseefischen - der 66-jährige Hobby-Angler ist begeistert.

Das Ehepaar gehört noch zu der Generation, die mit dem Internet bislang weder beruflich noch privat etwas am Hut hatte. Das sollte sich ändern. „Zu Weihnachten will uns unser Schwiegersohn einen Computer schenken“, so der Rentner.

Doch der Ex-Telefonanbieter blockierte noch den Internetzugang. Da fiel Oma Hannelore (62) die SoKo ein. Die erfuhr von primacall-Sprecher E. Galic: „Die Freischaltung des Internetzugangs ist in die Wege geleitet.“

Bis Weihnachten soll die Internetleitung der Werters nun parat sein: „Schönen Dank, SoKo!“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Sechs Millionen Gäste werden in der City erwartet.
Baustellen, Parken und Co.
Weihnachts-Shopping in Köln - das müssen Sie jetzt wissen

Sechs Millionen Besuche werden in der Adventszeit in Köln erwartet. Damit die Stadt nicht vollends im Verkehrschaos versinkt, rüstet sich Köln für den Ansturm auf die acht Weihnachtsmärkte.

Am Mittwoch beginnt vor dem Landgericht der Prozess gegen einen 47-Jährigen, der seine Ex-Freundin mehrere Wochen lang in seiner Wohnung gefangen gehalten und vergewaltigt haben soll.
Horror-Fall aus Bedburg
Ex-Freundin wochenlang im Keller gefoltert: Mann (47) in Köln vor Gericht

Er soll seine Ex-Freundin über Wochen eingesperrt, brutal gefoltert und vergewaltigt haben. Nun steht der 47-Jährige vor dem Kölner Landgericht.

Hier warfen die Maulwurf-Gangster die Beute aus dem Fenster.
Brüder aus Ossendorf
Maulwurf-Bande: Sechs Kilo Gold vom Balkon geworfen

Als sich Zielfahnder den Maulwurf-Gangstern näherten, warfen die gleich kiloweise Gold vom Balkon.

Anzeigen




Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos