Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Cat Ballou „Et jitt kei Wood“ für den guten Zweck

Dominik, Oliver, Michael und Kevin (v.l.) von Cat Ballou begeisterten mit ihrem Nikolaus-Konzert im Dom im Stapelhaus.

Dominik, Oliver, Michael und Kevin (v.l.) von Cat Ballou begeisterten mit ihrem Nikolaus-Konzert im Dom im Stapelhaus.

Foto:

Klaus Michels Lizenz

KÖLN -

Wie es ist, wenn Männer zunächst spießig die Bühne dekorieren und anschließend mit einem Kneipenkonzert richtig abrocken, konnte jetzt jeder der Besucher im Dom im Stapelhaus begutachten!

Denn dort spielten die Jungs von Cat Ballou ihr „Nikolaus unplugged Konzert" vor ausverkauftem Haus. Mit rockigen aber auch leisen, besinnlichen Tönen verwöhnten Dominik, Oliver, Michael und Kevin ihre Fans. Unter anderem spielten die Jungs aus Bergisch Gladbach natürlich ihren vielgelobten Sessionshit „Et jitt kei Wood“.

Und flankiert von Kaminfeuer-Fotos, blinkenden Tannenbäumchen und Lametta taten die Jungs auch noch etwas für den guten Zweck: Alle Einnahmen gehen an die Hilfsorganisation „Balu und Du", für die Cat Ballou schon seit vielen Jahren tätig ist. „Uns liegt diese Aktion einfach am Herzen. Und es macht uns ja auch viel Spaß", so Sänger und Gitarrist Oliver.