Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Bündnis im Stadtrat: Kölner Grüne stimmen mit großer Mehrheit für Kooperation mit CDU

IMG_1855

Die Grünen stimmten am Montagabend für den Bündnisvertrag mit der CDU.

Foto:

Baumanns

Köln -

Der Weg für eine Kooperation von Grünen und CDU im Kölner Rat ist geebnet!

Wie schon die Kölner CDU auf ihrem Parteitag am Samstag haben am Montagabend auch die Grünen auf ihrer Kreismitgliederversammlung dem Bündnisvertrag mit überwältigender Mehrheit zugestimmt. Von 123 anwesenden stimmberechtigten Mitgliedern im Bürgerzentrum Ehrenfeld stimmten 114 für die Kooperation, nur zwei dagegen - bei sieben Enthaltungen.

Nach einem Grußwort der Oberbürgermeisterin Henriette Reker hatten die Partei- und Fraktionsspitzen Marlis Bredehorst und Hans Schwanitz sowie Kirsten Jahn und Jörg Frank das 40-seitige Papier vorgestellt.

Parteichefin Marlis Bredehorst und Fraktionschefin Kirsten Jahn sprachen in Bezug auf die CDU von „gegenseitigem Respekt“.

Auch Volker Beck war Thema: Bredehorst hatte zu Solidarität mit dem Bundestagsabgeordneten aufgerufen, der im Verdacht steht, illegale Drogen gekauft zu haben. Es gab stehenden Applaus für Beck – und den Wunsch, dass er Bundestagsabgeordneter bleiben kann.

CDU und Grüne werden die Kooperationsvereinbarung am Dienstag um 12.30 Uhr im Rathaus unterzeichnen.