Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Billigflieger hebt ab: Germanwings übernimmt Lufthansa-Strecken

Von
OB Roters (2. v. r.) tauft die Köln-Maschine, Thomas Winkelmannn (l.) und Lufthansa-Vorstand Carsten Spohr freut’s.
OB Roters (2. v. r.) tauft die Köln-Maschine, Thomas Winkelmannn (l.) und Lufthansa-Vorstand Carsten Spohr freut’s.
Foto: Udo Gottschalk
Köln –  

Kölns Airline hebt ab: Germanwings übernimmt weite Teile des Deutschland- und Europageschäfts von der Konzernmutter Lufthansa. Nur von Frankfurt und München fliegt der Kranich jetzt noch selber.

Passend dazu taufte Oberbürgermeister Jürgen Roters (64) am Montag eine Maschine im neuen Design auf den Namen Köln. „Ein schönes Gefühl“, so der OB. Germanwings-Chef Thomas Winkelmann (52) will nun den Markt von Köln aus aufrollen: „Wir richten uns nach den Kundenwünschen: günstige Preise und Bequemlichkeit.“


87 Flugzeuge umfasst die neue Flotte, statt bisher 1500 Mitarbeiter sollen zukünftig 2500 Arbeitskräfte beschäftigt werden. Die Strategie des Lufthansa-Konzerns ist dabei einfach: Im Gegensatz zur Muttermarke fliegt Germanwings 20 bis 30 Prozent billiger. Mit drei unterschiedlichen Tarifen sollen Billigflieger-Publikum und Geschäftsreisende gleichermaßen angelockt werden.

Los geht es ab 33 Euro, der Geschäftskunde erhält ab 199 Euro Vorzüge wie in der Lufthansa-Business-Klasse. Das Umbauprogramm wird allerdings nicht kritiklos hingenommen. Kabinen- und Pilotengewerkschaften lassen gerade über Streiks abstimmen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Cathy und Lugner beim Opernball: Es war ihr erster gemeinsamer Auftritt in der Öffentlichkeit.
Cathy Schmitz
Kölsches Playmate ist die Neue von Richard Lugner

Die kölsche Blondine ist das Top-Gesprächsthema in Österreichs Promi-Welt: Die 24-Jährige ist die Neue an der Seite von Richard Lugner (81). Und bekam natürlich einen neuen Namen verpasst.

Diese Männer sollen zu den gesuchten Tätern gehören.
Wer kennt diese Schläger?
Brutaler Überfall auf 22-Jährigen an KVB-Haltestelle

Brutaler Raubüberfall an einer KVB-Haltestelle: Ein 22-jähriger Mann war am 22. Februrar dieses Jahres an der Station Köln-Mengenich aus der Bahn der Linie 3 ausgestiegen und kurz darauf von einer Gruppe junger Erwachsener ausgeraubt worden.

Köln droht ein starker Bevölkerungszuwachs.
Trotz Bevölkerungszuwachs
Köln baut viel zu wenig Wohnungen!

Knapper Wohnraum, steigende Mieten: Eigentlich müssten die Bagger rollen. Doch beim Wohnungsbau hat Köln das Klassenziel weit verfehlt. Wieder einmal.

Dat Fest 21. Juni 2014 Köln
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos