Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Billigflieger hebt ab: Germanwings übernimmt Lufthansa-Strecken

Von
OB Roters (2. v. r.) tauft die Köln-Maschine, Thomas Winkelmannn (l.) und Lufthansa-Vorstand Carsten Spohr freut’s.
OB Roters (2. v. r.) tauft die Köln-Maschine, Thomas Winkelmannn (l.) und Lufthansa-Vorstand Carsten Spohr freut’s.
Foto: Udo Gottschalk
Köln –  

Kölns Airline hebt ab: Germanwings übernimmt weite Teile des Deutschland- und Europageschäfts von der Konzernmutter Lufthansa. Nur von Frankfurt und München fliegt der Kranich jetzt noch selber.

Passend dazu taufte Oberbürgermeister Jürgen Roters (64) am Montag eine Maschine im neuen Design auf den Namen Köln. „Ein schönes Gefühl“, so der OB. Germanwings-Chef Thomas Winkelmann (52) will nun den Markt von Köln aus aufrollen: „Wir richten uns nach den Kundenwünschen: günstige Preise und Bequemlichkeit.“


87 Flugzeuge umfasst die neue Flotte, statt bisher 1500 Mitarbeiter sollen zukünftig 2500 Arbeitskräfte beschäftigt werden. Die Strategie des Lufthansa-Konzerns ist dabei einfach: Im Gegensatz zur Muttermarke fliegt Germanwings 20 bis 30 Prozent billiger. Mit drei unterschiedlichen Tarifen sollen Billigflieger-Publikum und Geschäftsreisende gleichermaßen angelockt werden.

Los geht es ab 33 Euro, der Geschäftskunde erhält ab 199 Euro Vorzüge wie in der Lufthansa-Business-Klasse. Das Umbauprogramm wird allerdings nicht kritiklos hingenommen. Kabinen- und Pilotengewerkschaften lassen gerade über Streiks abstimmen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Aileen (22) zeigt vor der Eigelsteintorburg, was sie für Köln empfindet. Erst am Donnerstag ist sie in die Domstadt gezogen. Warum? „Weil es sich hier so gut lebt!“
Großer europäischer Städtevergleich
Wissenschaftliche Studie beweist: Köln ist toller als Rom!

Was eigentlich jeder Europäer ahnte, fühlte, spürte – jetzt ist es belegt. Repräsentativ. Wissenschaftlich. Tiefenpsychologisch ausgewertet. Kölle, ja Kölle ist Spitze!

Abraham Lehrer (60) ist Vorstand der Synagogen-Gemeinde Köln.
Jüdisches Leben in Köln
Fühlen sich Juden in Köln bedroht?

Zum Auftakt der neuen Serie über das jüdische Leben in Köln sprach EXPRESS darüber mit Abraham Lehrer, Vorstand der Synagogen-Gemeinde Köln.

Hier Clip anschauen
Gar nicht „Grau“ – die neue Single des Kölner Hip-Hoppers „Danga“

Gute kölsche Musik gibt es auch abseits des Karnevals. Sebastian Danckwerts ist gebürtiger Kölner, wohnt derzeit in Ehrenfeld. Und er ist ein echtes Musik- und Textgenie! Wir haben seine neue Single.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos