Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Betrug in Bayenthal: Trickdiebe präparierten Bankautomaten

Die Polizei warnt vor präparierten Geldautomaten in Bayenthal.
Die Polizei warnt vor präparierten Geldautomaten in Bayenthal.
 Foto: dpa (Symbolfoto)
Köln –  

Vorsicht beim Geldabheben! Am Freitagabend haben Unbekannte zwei Geldautomaten in Bayenthal präpariert.

Gegen 20.30 Uhr betrat ein 48-Jähriger zusammen mit seiner Tochter (23) den Vorraum der Bankfiliale auf der Bonner Straße. Während die junge Frau reibungslos Geld vom Automaten abheben konnte, stand bei ihrem Vater nachdem er seine Daten eingegeben hatte, ein "Außer Betrieb"- Zeichen auf dem Bildschirm.

Der Mann überprüfte an einem Kontoauszugsdrucker, ob das angeforderte Geld vielleicht trotzdem abgebucht wurde.

Der Kontoauszug bestätigte seinen Verdacht. Beide schauten sich daraufhin den Geldautomaten erneut an und stellten eine eingebaute Leiste am Geldausgabeschacht fest. Daraufhin informierten sie das Servicecenter der Bank.

Währenddessen befand sich ein 22-Jähriger mit seinem gleichaltrigen Bekannten an dem außen liegenden Geldautomaten. Auch hier kam nach dem Abhebevorgang kein Geld aus dem Automaten.

Daraufhin stellten beide ebenfalls eine Leiste am Ausgabefach fest, sie informierten die Polizei. Die Beamten stellten die Leisten sicher, an der angebrachten Klebefolie befanden sich noch mehrere Geldscheine, die ebenfalls sichergestellt wurden.

 

  

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Freitag startete „Easypass“ am Köln/Bonner Flughafen.
Easypass gestartet
Am Flughafen kontrolliert jetzt ein Automat die Pässe

Auch am Köln/Bonner Flughafen soll das lange Warten vor dem Passkontroll-Schalter ein Ende haben: Am Freitag ist im Terminal 2 das System „Easypass“ eingeführt worden.

Das schwer demolierte Moped, der BMW des jungen Fahrers und Trümmerteile, kurz nach dem Unfall auf der Kreuzung Luxemburger Straße / Ecke Universitätsstraße.
Nach tödlichen Unfällen
Illegale Straßenrennen: So will Kölns Polizei die Raser stoppen

Nach mehreren Unfällen mit zwei Toten und mehreren Verletzten, ist die Raser-Szene in den vergangenen Wochen in den Fokus der Polizei gerückt. Mehr Kontrollen sollen nun für mehr Sicherheit sorgen.

Ulrich Deppendorf (l.) trifft heute auf sein Double Wilfried Schmickler.
Dank Wilfried Schmickler
„Mitternachtsspitzen“: Ulrich Deppendorf trifft auf sein Double

Der TV-Journalist Ulrich Deppendorf (65) hat sich nach 298 Sendungen „Bericht aus Berlin“ in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Doch sein Double macht weiter...

Anzeige

Kinoprogramm

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Um Taschenstahl vorzubeugen, sollten die andere darauf aufmerksam machen, wenn Sie sehen, dass sich Dritte dafür interessieren.

Mit diesen Tipps können Sie Taschendiebstahl vorbeugen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos