Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Bergisch Gladbach: Großbrand im Papierlager Zanders

Die Feuerwehr bekämpfte den Brand mit 100 Einsatzkräften.
Die Feuerwehr bekämpfte den Brand mit 100 Einsatzkräften.
Foto: dpa (Symbolfoto)
Bergisch Gladbach –  

Großbrand in der Papierfabrik Zanders in Bergisch Gladbach: Donnerstagabend brach ein Feuer in dem Lager aus, seitdem lodern die Flammen.

Die Leitstelle wurde um 23.39 Uhr über den Brand bei der Firma Metsä Board Zanders GmbH informiert, rückte mit mehr als 100 Einsatzkräften von Feuerwehr und THW an. Der Brand war Freitagvormittag noch immer nicht gelöscht.

In der Halle waren eine unbekannte Anzahl von gelagerten Papierrollen (ca. 2 Meter Durchmesser) in Brand geraten, diese Papierrollen waren bis auf eine Höhe von etwa 15 Metern gestapelt. Eine automatische Löschanlage wurde ausgelöst, der Lagerbereich wurde durch die Sprinkler mit bis zu 22.000 Litern pro Minute geflutet.

Trotzdem bekommt die Feuerwehr den Brand bislang nicht in den Griff, die Einsatzkräfte setzen einen Teleskopmast der Flughafenfeuerwehr Köln/Bonn, um die Flammen vom Dach aus zu bekämpfen, setzten Löschschaum ein – trotzdem dauert der Einsatz an. „Wir fürchten, dass wir hier noch mehrere Tage beschäftigt sind“, sagte ein Feuerwehr-Sprecher.

Der Rauch ist in der Umgebung zu riechen, doch eine Belastung für die Bewohner besteht offenbar nicht: Das Stadtgebiet von Bergisch Gladbach wird laufend mit einem Messfahrzeug kontrolliert. Mit den der Feuerwehr zur Verfügung stehenden Mitteln kann trotz der zeitweisen Geruchsbelästigung eine Gefährdung der Bevölkerung ausgeschlossen werden, hieß es Freitagmorgen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Am Mittwoch beginnt vor dem Landgericht der Prozess gegen einen 47-Jährigen, der seine Ex-Freundin mehrere Wochen lang in seiner Wohnung gefangen gehalten und vergewaltigt haben soll.
Horror-Fall aus Bedburg
Ex-Freundin wochenlang im Keller gefoltert: Mann (47) in Köln vor Gericht

Er soll seine Ex-Freundin über Wochen eingesperrt, brutal gefoltert und vergewaltigt haben. Nun steht der 47-Jährige vor dem Kölner Landgericht.

Hier warfen die Maulwurf-Gangster die Beute aus dem Fenster.
Brüder aus Ossendorf
Maulwurf-Bande: Sechs Kilo Gold vom Balkon geworfen

Die Festnahme war so spektakulär wie der Einbruch selber: Als sich Zielfahnder den Maulwurf-Gangstern näherten, warfen die gleich kiloweise Gold vom Balkon.

SPD-Parteichef und Ratsherr Jochen Ott möchte mit der Partei einen Zehn-Punkte-Plan vorstellen.
SPD-Programm
Flüchtlinge: Widerstand in Marienburg

Die SPD-Fraktion will in der letzten Ratssitzung ein Zehn-Punkte-Programm zur Flüchtlingspolitik beschließen lassen. Die Grünen wollen dagegen das Klarissenklosters in Kalk nutzen.

Anzeigen




Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos