Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Autobahn dicht: Karambolage auf A4: Trucker in Lebensgefahr

Von
Der Fahrer dieses slowenischen Trucks wurde lebensgefährlich verletzt.
Der Fahrer dieses slowenischen Trucks wurde lebensgefährlich verletzt.
 Foto: Carsten Rust
Kerpen –  

Bei einem heftigen Unfall auf der A4 nahe der Abfahrt Kerpen-Buir wurde eine Brummifahrer lebensgefährlich verletzt. Die A4 ist bis mindestens 14 Uhr in Richtung Köln gesperrt.

In die Karambolage waren insgesamt vier Laster und ein Pkw verwickelt. Gegen 11.06 Uhr fuhr ein Brummi auf einen vorausfahrenden Laster auf, ein dritter Lkw mit Sattelzug direkt hinterher. Umherfliegende Wrackteile krachten auf ein daneben fahrendes Auto.

Besonders heftig erwischt es aber den Fahrer des letzten auffahrenden Trucks aus Slowenien. Der war offenbar viel zu schnell und hielt zu wenig Abstand – raste in den Sattelzug. Der Fahrer dieses Lkw wurde in seinem Fahrerhaus eingeklemmt.

Er musste aus dem Laster geschnitten werden, kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik – akute Lebensgefahr.

Rund eine halbe Stunde nach dem Crash auf der Fahrbahn Richtung Köln kam es auf der Gegenfahrbahn zu einem Auffahrunfall zweier Pkw. Deren Fahrer waren womöglich vom Anblick des Crashs abgelenkt – beide mussten per Rettungswagen ins Krankenhaus.

Die A4 ist während der Bergungs- und Aufräumarbeiten noch bis mindestens 14 Uhr gesperrt.

Auch in Düsseldorf krachte es

Nahezu zeitgleich kam es eiähnlichen Unfall auf der A3: Am Kreuz Hilden krachte ein Lkw in ein Stau-Ende, der Brummifahrer wurde ebenfalls lebensgefährlich verletzt.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Alexandra Gebauer (l.) und Nadja Mercelot sind zwei der Mütter, die sich gestern in der Kita „Am Stadion“ um die Kids kümmerten.
Man hilft sich selber...
Bonner Eltern schmeißen Kita allein – in Köln geht das nicht!

Drei Tagesstätten der Stadt werden von Eltern in eigener Verantwortung genutzt, um Kids in ihrer gewohnten Umgebung zu betreuen. Doch Kölner Eltern dürfen keine Kita-Räume benutzen – warum?

Der Verleger und Autor Alfred Neven DuMont († 88) und Buchhändler Klaus Bittner bei einer Lesung in der Zentralbibliothek.
Alfred Neven DuMont (†)
Klaus Bittner: „Ich merkte stets, wie wichtig ihm das Wort war“

Buchhändler Klaus Bittner über seine Erlebnisse mit dem Verleger Alfred Neven DuMont.

Im Rheinpark ist aus Blumen Kunst geworden.
Schmetterlings-Beet
XL-Kunst aus 90.000 Blumen im Rheinpark

Welch ein Anblick: Der Rheinpark erstrahlt jetzt dank künstlerisch gestalteter Beete im schönsten Sommerkleid.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Um Taschenstahl vorzubeugen, sollten die andere darauf aufmerksam machen, wenn Sie sehen, dass sich Dritte dafür interessieren.

Mit diesen Tipps können Sie Taschendiebstahl vorbeugen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos
Zur mobilen Ansicht wechseln