Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Autobahn dicht: Karambolage auf A4: Trucker in Lebensgefahr

Von
Der Fahrer dieses slowenischen Trucks wurde lebensgefährlich verletzt.
Der Fahrer dieses slowenischen Trucks wurde lebensgefährlich verletzt.
 Foto: Carsten Rust
Kerpen –  

Bei einem heftigen Unfall auf der A4 nahe der Abfahrt Kerpen-Buir wurde eine Brummifahrer lebensgefährlich verletzt. Die A4 ist bis mindestens 14 Uhr in Richtung Köln gesperrt.

In die Karambolage waren insgesamt vier Laster und ein Pkw verwickelt. Gegen 11.06 Uhr fuhr ein Brummi auf einen vorausfahrenden Laster auf, ein dritter Lkw mit Sattelzug direkt hinterher. Umherfliegende Wrackteile krachten auf ein daneben fahrendes Auto.

Besonders heftig erwischt es aber den Fahrer des letzten auffahrenden Trucks aus Slowenien. Der war offenbar viel zu schnell und hielt zu wenig Abstand – raste in den Sattelzug. Der Fahrer dieses Lkw wurde in seinem Fahrerhaus eingeklemmt.

Er musste aus dem Laster geschnitten werden, kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik – akute Lebensgefahr.

Rund eine halbe Stunde nach dem Crash auf der Fahrbahn Richtung Köln kam es auf der Gegenfahrbahn zu einem Auffahrunfall zweier Pkw. Deren Fahrer waren womöglich vom Anblick des Crashs abgelenkt – beide mussten per Rettungswagen ins Krankenhaus.

Die A4 ist während der Bergungs- und Aufräumarbeiten noch bis mindestens 14 Uhr gesperrt.

Auch in Düsseldorf krachte es

Nahezu zeitgleich kam es eiähnlichen Unfall auf der A3: Am Kreuz Hilden krachte ein Lkw in ein Stau-Ende, der Brummifahrer wurde ebenfalls lebensgefährlich verletzt.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
OB-Kandidat Jochen Ott an der Rheinufertreppe. Sie ist fertig und soll im Sommer eröffnen.
Kölns SPD-Chef Jochen Ott empört
Rheinboulevard: Weniger Geld für Reinigung

Jochen Ott hatte zum Rheinboulevard eingeladen – als Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters. Als solcher kritisierte er, dass bei der Rheinufertreppe seit Tagen nur über die Kosten für die Reinigung diskutiert werde.

Den EXPRESS-Mitarbeiterinnen Tanja Brockmann und Rebecca Sering stinkt es gewaltig.
Altstadt, Niehl, Porz, Mülheim
Warum stinkt Köln plötzlich so?

EXPRESS ging dem Stinkegeheimnis auf die Spur – und fragte Otto Schaaf. Der muss es wissen, er ist Chef der Stadtentwässerungsbetriebe und damit zuständig für Kanäle und Gullis.

Die Polizei muss immer wieder Vandalismus nachgehen.
Neusser Straße/Gürtel
Vandalismus legt Aufzüge an KVB-Haltestelle lahm

Erneut haben Unbekannte an einer KVB-Haltestelle randaliert: Die Aufzüge an der Haltestelle Neusser Straße/Gürtel sind so stark beschädigt worden, dass sie stillgelegt werden mussten.

Anzeige

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Um Taschenstahl vorzubeugen, sollten die andere darauf aufmerksam machen, wenn Sie sehen, dass sich Dritte dafür interessieren.

Mit diesen Tipps können Sie Taschendiebstahl vorbeugen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos