Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Anfang Juni: Kölle olé, olé! Riesen-Party mitten im See

Freuen sich auf Kölle olé: Matthias Reim (links) und Michael Wendler.
Freuen sich auf "Kölle olé": Matthias Reim (links) und Michael Wendler.
Köln –  

Sommer, Sonne, Spaß und Feiern: Auf der Festival-Insel am Fühlinger See startet am 2. Juni erneut das größte Sommerfest im Rheinland: „Kölle olé“. Künstler wie Michael Wendler, Matthias Reim, Brings oder R.I.O., sollen bei dem Spektakel dabei sein, das von Event-Veranstalter Markus Krampe organisiert wird.

Der Wendler freut sich

„Ich freue mich schon ganz besonders auf Köln. Das ist ein richtiges Ausnahme-Publikum“, freut sich Michael Wendler. Zum ersten Mal dabei: Matthias Reim: „Ich mache mir keinen Kopf, die Leute haben Spaß an deutscher Musik.“

Party-Sommer: Kölle Olé und Bergheim feiert
Auch Poldi ist Kölle olé-Partner.
Auch Poldi ist "Kölle olé"-Partner.
 Foto: Eduard Bopp

Poldi ist Partner

Schon über 8.000 Tickets sind bislang verkauft worden, „Wir wollen die Kölner begeistern“, sagt Krampe, der die Mega-Sause auch an anderen Plätzen steigen lässt.

Zum Beispiel in Bergheim. Und wen hat er da als Partner gewinnen können? Kaum zu glauben, aber wahr: Lukas Podolski.

Karten: Hier gibt's Tickets
Facebook: Fan-Seite

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Die erste Folge der Gay-Romanze „different boys“ (Bastei Lübbe) gibt es für EXPRESS-Leser am Samstag gratis als E-Book.
Sie spielt in Köln
Jetzt gibt es die erste Schwulen-Soap zum Lesen

Jetzt kommt die erste Schwulen-Soap zum Lesen. Und die spielt in Köln. In „different boys“ dreht sich alles um das turbulente Leben der Zwillingsbrüder Colin und Tom.

In diesen Zelten sollen in Linnich demnächst Flüchtlinge beherbergt werden.
Das gab es noch nie
NRW bringt Flüchtlinge in Zelten unter!

Die Kölner Bezirksregierung hat sich jetzt zu einer Notmaßnahme entschieden: Erstmals in NRW werden Flüchtlinge in Zelten untergebracht!

Ein Ufer am Großen Silbersee. Von hier aus wollten die Gruppe Jugendlicher ans andere Ufer schwimmen.
Bade-Drama in Leverkusen
Antonio M. wollte Mann in Not helfen: „Ich kam zu spät“

Fünf Männer wollten am Donnerstagnachmittag vom Strand aus zum etwa 400 Meter entfernten Ufer auf der anderen Seite schwimmen – mit dramatischen Folgen.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Um Taschenstahl vorzubeugen, sollten die andere darauf aufmerksam machen, wenn Sie sehen, dass sich Dritte dafür interessieren.

Mit diesen Tipps können Sie Taschendiebstahl vorbeugen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos
Zur mobilen Ansicht wechseln