Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Anfang Juni: Kölle olé, olé! Riesen-Party mitten im See

Freuen sich auf Kölle olé: Matthias Reim (links) und Michael Wendler.
Freuen sich auf "Kölle olé": Matthias Reim (links) und Michael Wendler.
Köln –  

Sommer, Sonne, Spaß und Feiern: Auf der Festival-Insel am Fühlinger See startet am 2. Juni erneut das größte Sommerfest im Rheinland: „Kölle olé“. Künstler wie Michael Wendler, Matthias Reim, Brings oder R.I.O., sollen bei dem Spektakel dabei sein, das von Event-Veranstalter Markus Krampe organisiert wird.

Der Wendler freut sich

„Ich freue mich schon ganz besonders auf Köln. Das ist ein richtiges Ausnahme-Publikum“, freut sich Michael Wendler. Zum ersten Mal dabei: Matthias Reim: „Ich mache mir keinen Kopf, die Leute haben Spaß an deutscher Musik.“

Party-Sommer: Kölle Olé und Bergheim feiert
Auch Poldi ist Kölle olé-Partner.
Auch Poldi ist "Kölle olé"-Partner.
 Foto: Eduard Bopp

Poldi ist Partner

Schon über 8.000 Tickets sind bislang verkauft worden, „Wir wollen die Kölner begeistern“, sagt Krampe, der die Mega-Sause auch an anderen Plätzen steigen lässt.

Zum Beispiel in Bergheim. Und wen hat er da als Partner gewinnen können? Kaum zu glauben, aber wahr: Lukas Podolski.

Karten: Hier gibt's Tickets
Facebook: Fan-Seite

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
In einem Hochhaus
Feuer am Kölnberg: Säugling und drei Erwachsene verletzt

Feuer am Kölnberg: In einem Hochhaus in Köln-Meschenich ist in der Nacht zu Sonntag ein Feuer ausgebrochen. Hier gibt es das Video!

Eigentlich geht hier alles seinen idyllischen Gang.
Dünnwalder Waldbad
Hier steigen im Sommer neun Kölsch-Konzerte

Das Dünnwalder Waldbad: Hier hört man das Grunzen aus dem benachbarten Wildpark - Idylle pur. Das wird sich im Sommer ändern: Hier findet ein echt kölscher Konzert-Sommer statt.

Die Brücke Deutzer Ring/Östliche Zubringerstraße ist marode und muss abgerissen werden.
In der Nacht zu Montag
Stadt Köln sucht am Deutzer Ring nach Bomben – Sperrungen!

Schlummern im Boden rund um die Brücke am Deutzer Ring noch weitere Weltkriegsbomben? Die Frage will die Stadt Köln in der Nacht zu Montag beantworten.

Anzeige

Kinoprogramm

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Um Taschenstahl vorzubeugen, sollten die andere darauf aufmerksam machen, wenn Sie sehen, dass sich Dritte dafür interessieren.

Mit diesen Tipps können Sie Taschendiebstahl vorbeugen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos