Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Aids-Infektion verschwiegen: Schadenersatz nach HIV-Verkehr

Von
Auf ein Kondom verzichteten die beiden.
Auf ein Kondom verzichteten die beiden.
Foto: dpa (Symbolfoto)
Köln –  

Sie lernten sich über eine Internetplattform kennen. Im September 2009 trafen sich der russische Austauschstudent Oleg A. und Andreas F. (Namen geändert) zu einem Schäferstündchen. Und das führte zu einem Zivilprozess vor dem Kölner Amtsgericht (Az.: 113 C 598/09).

„Sollen wir uns schützen?“, fragte Oleg vor dem Sex. „Nicht nötig“, antwortete ihm Andreas. Später aber sagte er: „Ach übrigens, ich bin HIV-positiv.“ Das Virus könne er aber aufgrund einer Medikamenten-Therapie nicht übertragen.

Oleg glaubte Andreas kein Wort, geriet in Todesangst, ging am nächsten Tag zum Arzt. Er bekam Tabletten, die eine mögliche Infizierung nach dem Sex verhindern können. 1520 Euro musste er für die Medikamente bezahlen.

Glücklicherweise hat sich Oleg tatsächlich nicht angesteckt. Vor dem Amtsgericht verlangte er von Andreas jetzt die Arztkosten zurück. Im Urteil sprachen die Richter dem Russen 1140 Euro plus Zinsen zu. Das Gericht lastete Oleg 25 Prozent Mitschuld ein, da er selbst für geschützten Sex hätte sorgen können.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Die dramatische Rettungsaktion über dem Rhein: Nacheinander wurden der Vater mit dem Säugling, die Mutter und der Zweijährige mit einem Höhenretter abgeseilt.
Dramatik hoch über dem Rhein
Nach Seilbahn-Krimi in absoluter Dunkelheit: Die Familie ist gerettet!

Drama hoch über dem Rhein: Am Dienstagnachmittag sind mehrere Seilbahn-Gondeln stehengeblieben. Die Passagiere mussten auf spektakuläre Art und Weise gerettet werden.

Der „Homo Bulla Or The Scares Baboon“ von Tom Schmelzer (Galerie white trash contemporary) bezieht sich auf den Erzbischof von Canterbury, der erst 2008 die Lehren von Charles Darwin anerkannte.
Vernissage in der Kölnmesse
Art.Fair gibt der Kunst den Affen

Wenn Tom Schmelzers ausgestopfter Pavian mit der Bischofsmütze auf dem Kopf seine Seifenblasen in die Kunst-Welt bläst, ist die Art.Fair angekommen - in den Hallen 1 und 2 der Kölnmesse.

SEK-Beamte am Gymnasium Kreuzgasse
Amok-Alarm in Gymnasium
Wegen Auto-Panne: SEK-Beamte kamen mit dem Taxi zur Kreuzgasse!

Weil das Auto zweier SEK-Beamter schlapp machte, kamen die beiden Polizisten am Montag kurzerhand mit einem Taxi zum Gymnasium Kreuzgasse.

Anzeigen


Umfrage

Lohnt sich eine Lauf-App für Hobby-Jogger?

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos