Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

In Humboldt-Gremberg wurde am späten Nachmittag eine Leiche gefunden.
Vermeintlicher Täter meldet sich per Telefon
Polizei findet Frauen-Leiche in Humboldt-Gremberg

In einer Wohnung in Humboldt-Gremberg hat die Polizei die Leiche einer noch nicht identifizierten Frau gefunden. Zuvor hatte der vermeintliche Täter die Polizei gerufen.

Kunrat Freiherr von Hammerstein-Equord musste nach dem 20. Juli 1944 untertauchen. In Köln fand er Schutz.
Kriegsende in Köln
Freiherr von Hammerstein-Equord: Abenteuerliche Flucht nach Köln

Mit Hilfe des damaligen Kölner Stadtdechanten Robert Grosche findet der Offizier Unterschlupf, unter anderem bei Familie Borkowsky.

Und die Frau ist auch dabei, als wenig später der NSU-Terrorist Uwe Mundlos auf dem Fahrrad die Nagelbombe durch die Schanzenstraße schiebt.
Neue Aufnahmen aufgetaucht
Das rätselhafte Pärchen vom Keupstraßen-Video

Jetzt aufgetauchte Aufnahmen zeigen ein Pärchen, das sich in der Nähe des Tatorts am 9. Juni 2004 aufhielt. Ihr seltsames Verhalten gibt Rätsel auf.

Die Polizisten mussten sich eine merkwürdige Ausrede anhören.
Fahrrad-Dieb mit skurriler Rechtfertigung
„Alle, die normal leben, haben doch keine Ahnung - diese Ottos“

Fahrrad geklaut, Drogen in der Tasche und dann auch noch frech werden! Am Montagabend zeigte sich ein ertappter Langfinger (36) gegenüber der Polizei mehr als kess!

Mit Plakaten riefen die Initiatoren zur Gedenk-Aktion auf.
150 Menschen nehmen Anteil
Sechs Schweigeminuten für Stadtarchiv-Opfer

Genau sechs Jahre nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs haben sich am Dienstag etwa 150 Menschen an einer sechsminütigen Schweigeaktion beteiligt.

Sie hatte das Sagen in der Familie: Maria Borkowsky half den Nazi-Gegnern.
Kriegsende in Köln
Mutter Courage versteckte Hitler-Gegner vom 20. Juli

Die Eltern von Leonore Sattel (86) Margret Borkowsky (82) versteckten einen Mitwisser des Stauffenberg-Attentats in Marienburg.

In Köln-Dellbrück wurde ein 2,5 Zentner schwere Bombe gefunden. (Symbolfoto)
Am Rademacherweg
Weltkriegsbombe in Köln-Dellbrück ohne Probleme entschärft

Bombenfund in Köln-Dellbrück: Auf dem Rademacherweg wurde eine 2,5 Zentner schwere Weltkriegsbombe gefunden. Der Kampfmittelräumdienst konnte sie ohne Probleme entschärfen.

Der Dienstagmorgen endete für einen 27-jährigen Kölner in der Ausnüchterungszelle. (Symbolbild)
Ausnüchterungszelle nach Krawall
Betrunkener Kölner greift Reinigungspersonal am Hauptbahnhof an

Der Dienstagmorgen endete für einen 27-jährigen Kölner in der Ausnüchterungszelle. Vorher zerstörte der stark Alkoholisierte die Scheibe eines Reinigungsfahrzeugs und griff das Personal an.

Der Körper ist mit Schrotkugeln durchsetzt. Zwei davon stecken im Herzen. Die Kabel gehören zum EKG.
Schuss-Attacke im Schrebergarten
In diesem Körper stecken 100 Schrotkugeln

Es ist ein Röntgenbild, das ein grausames Verbrechen dokumentiert und gleichzeitig ein kleines Wunder. Mehr als 100 Schrotkugeln steckten im Körper von Cosima F., zwei Projektile im Herzen. Doch sie überlebte...

Die Generalsanierung hat drastische Folgen: Auch im Gleisbett, unweit der Haltestelle Severinstraße muss gearbeitet werden. Der Bahnverkehr (Linie 3 und 4) muss für mindestens eine Woche unterbrochen werden. Ein genannter Termin: Oktober 2016. Auf der Tel-Aviv-Straße werden die Fahrspuren verengt. Für Wochen, wenn nicht Monate, geht es in mehreren Phasen  nur einspurig voran. Auch am Perlengraben werden Fahrbahnen verengt und phasenweise gesperrt werden müssen.
Baustelle für ein Jahr
Nord-Süd-Fahrt: Die nächste Brücke macht schlapp

Die nächste Brücke macht schlapp, diesmal an der Nord-Süd-Fahrt. Die Überführung der Tel-Aviv-Straße über den Perlengraben ist derart marode, dass die Stadt sofort handeln muss.

 Großer Ansturm im Gaffel. Panini-Macher Oliver Wurm (links) gab Autogramme.
204 Sticker aus 2000 Jahren
EXPRESS feiert das Panini-Finale

Das „Köln sammelt Köln“-Album voll – und dazu ein toller Gewinn! Eine große Finalparty im „Gaffel am Dom“ krönte die erfolgreiche EXPRESS-Panini-Aktion mit der Klebe-Chronik für 204 Sticker aus 2000 Jahren Kölner Stadtgeschichte.

Machen Programm in der Freien Volksbühne: Robert Griess, Max Eumann (Miljö), Markus Maria Profitlich, Ingolf Lück, Willy Ketzer und H.P. Mörsch (Ostermann-Revue).
Programm für Frühjahr und Sommer
Freie Volksbühne: Millowitsch bleibt, Lück kommt

Umbruch bei der Freien Volksbühne: Peter Millowitsch mietet das Theater an der Aachener Straße jährlich nur noch für sechs Monate. Die Freie Volksbühne (FVB) – der das Haus gehört – bestreitet jetzt den Rest der Zeit.

Shop
zum Shop
Auch an diese Wohnungstür im Erdgeschoss klopfte der Schwerverletzte – ohne Erfolg.
Brutaler Mord in Ehrenfeld
Warum öffnete niemand dem Schussopfer?

Was für eine Todesangst muss Berat Y. gehabt haben? Erst wurde er durch Schüsse lebensgefährlich verletzt, dann öffnete kein Nachbar öffnete dem verzweifelten und stark blutenden Mann die Tür.

Beim Einsturz des Stadtarchivs starben am 3. März 2009 zwei Menschen. In dem Loch ist die U-Bahn-Baugrube.
Gesamtschaden: mehr als eine Milliarde
Archiv-Einsturz kostete die Stadt bisher 213,74 Millionen Euro

Durch den Einsturz des Stadtarchivs, bei dem zwei junge Männer starben, sind der Stadt bisher Kosten in Höhe von 213,74 Millionen Euro entstanden.

Usher ist einfach ein cooler Show-Mensch und weiß, wie er sein Publikum in laute Wallungen bringt.
So heizte er den Kölnern ein
Sing' und kreisch' mit Usher

Usher setzt die Sonnenbrille auf – Kreischalarm! Usher macht Halb-Spagat – Kreischalarm! Usher wischt sich Schweiß von der Stirn – Kreischalarm! Das war ein wahres Usher-Feuerwerk am Montagabend in der Lanxess-Arena!

Schülerin  Ursula L.:  Sie musste Kriegshilfsdienst leisten, arbeitete als Postbotin, Straßenbahnschaffnerin, und in einem Rüstungsbetrieb in Ehrenfeld.
Kriegsende in Köln
Die Toten bleiben liegen - keiner kümmert sich

Das Grauen dieses Tages und der Nacht auf den 3. März – es spiegelt sich in vielen Erinnerungen der Überlebenden wieder.

Das LKA nimmt jede Spur auf. Hier untersucht ein Beamter das Holztor, durch das der oder die Täter zum Kellerfenster gelangen.
Massaker in Ehrenfeld
LKA rückt an: Laser-Messungen am Tatort

Nach dem Massaker geht die Spurensuche los: Das LKA rückte mit gleich drei Wagen an der Hansemannstraße an. Sie nehmen jedes Detail auf, das zur Aufklärung der schrecklichen Bluttat helfen kann.

3.3.2009: Das Archiv stürzt in die U-Bahn-Baustelle.
Nach Stadtarchiv-Einsturz
Sechs Jahre danach! Kölner Archivalien fast alle wieder nutzbar

Sechs Jahre nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs sind 96 Prozent der Dokumente grundsätzlich wieder nutzbar. In der Praxis gilt dies aber nur unter Einschränkungen.

Ein Obdachloser hat die Schlafdecke eines anderen Obdachlosen angezündet.
Am Kölner Neumarkt
Decke eines Obdachlosen (52) angezündet

In der Nacht auf Montag hat ein 35-Jähriger in der Kölner Innenstadt die Schlafdecke eines 52-jährigen Obdachlosen angezündet. Der Mann konnte sich zum Glück selbst retten.

Ingrid Schlenter, (2. v. l.) umgeben von  Kollegen. Die verabschiedeten sich mit Champagner und Blumen von ihrer Chefin.
Ära geht zu Ende
Ingrid Schlenter macht für immer Feierabend

Mit dem letzten Tag im „Stadt-Treff“ am Gürzenich von Ingrid Schlenter, wird der Name „Schlenter“ aus Kölns Gastroszene verschwinden.

Überall Blut: Auf der Suche nach Hilfe schleppte sich der 24-Jährige durch das Treppenhaus.
Bluttat in Ehrenfeld
Obduktions-Ergebnis: Albaner mit einem Schuss in den Oberkörper getötet

Bei der Schießerei durch ein Kellerfenster wurde ein Mann getötet, ein anderer schwer verletzt. Nach ersten Obduktionsergebnissen steht laut Polizei fest: Der Tote wurde durch einen Schuss in den Oberkörper hingerichtet.

US-Superstar zu Fuß zum Dom
Usher verdreht Kölner Fans den Kopf

Superstar Usher machte die Kölner Fans am Sonntag auf der Domplatte ganz jeck. Mit Fellmütze und in dunklen Klamotten lief er zunächst gut getarnt auf dem Roncalliplatz entlang, spazierte unerkannt lässig Richtung Dom.

„Flinkster“ mit 120 Autos verfügt über 6 Stationen im öffentlichen Straßenland.
Car-Sharing in Köln im Trend
Stadt will noch mehr Parkplätze abtreten

Car-Sharing ist in Köln im Trend. Die Anbieter wollen ihre Fahrzeug-Flotten aufrüsten. Die Stadt will ihnen entgegenkommen und zukünftig mehr öffentliche Parkplätze zur Verfügung stellen.

Madonna kommt für ein Konzert nach Köln.
"Rebel Heart"-Tour
Madonna kommt nach Köln: Konzert in der Lanxess-Arena

Madonna kommt nach Köln! Am 4. November gibt die Queen of Pop ein Konzert in der Lanxess-Arena. Damit ist Köln eine der 35 Konzertstädte ihrer "Rebel Heart"-Tour.

Die 110 ist aktuell gestört.
Nach Störung bei der 110
Polizei-Notruf aus dem Festnetz in Leverkusen wieder erreichbar

Die kurzfristige Störung des Festnetzes im Stadtgebiet Leverkusen ist behoben. Alle Notrufnummern sind wieder über das Festnetz erreichbar.

Panzer der US-Armee stehen in der zerstörten Innenstadt von Köln (Archivfoto vom März 1945). Vor 70 Jahren wurde Köln befreit.
Kriegsende in Köln
Um 9:54 Uhr markiert der Masterbomber das erste Ziel

Vor 70 Jahren spielten sich schreckliche Szenen in Köln ab: Die Bomben fielen in einer noch nie dagewesenen Konzentration auf die Innenstadt.

Durch diesen Garten kamen die Täter und schossen durch das rechte Kellerfenster. Die Kripo hat es mit einer Holzplatte verbarrikadiert (roter Kreis).
Bluttat in Mehrfamilienhaus
Albaner in Ehrenfelder Kellerwohnung hingerichtet

In einem Ehrenfelder Mehrfamilienhaus sind zwei Albaner in einer Kellerwohnung von Unbekannten niedergeschossen worden. Ein Mann war sofort tot, das andere Opfer konnte per Not-OP gerettet werden.

Yilmaz Dziewior ist seit Februar neuer Direktor des Museum Ludwig.
Direktor des Museum Ludwig im Gespräch
Yilmaz Dziewior: Die Schule führte mich zur Kunst

Der gebürtige Bonner kommt als Direktor nun zurück nach Köln, nach Hause. Im Köln-Gespräch verrät er uns, was er an Köln mag und wie er das Ludwig-Jubiläumsjahr 2016 gestalten will.

Polizisten in Schusswesten stehen vor dem BMW in dem die angeschossene Frau saß. Im Hintergrund besprechen sich zwei Kripoermittlerinnen.
„Aktenzeichen XY“
Schüsse nach WM-Sieg: Fall bleibt rätselhaft

Nach dem WM-Finale fielen Schüsse: Die Täter sind weiterhin unbekannt. Kann "Aktenzeichen XY" den Fall klären?

Im Freibadbereich werden ein Babybecken, ein Sprungbecken mit Fünfmeterturm, eine Riesenrutsche, ein großes Kinderbecken und ein Freischwimmbecken (25 Meter) erhalten.
So kommt der Umbau voran
Hier wächst die neue „Aquarena“ in Stommeln

In Pulheim-Stommeln wächst ein neues Badeparadies: Seit November 2013 wird das bestehende Freibad zu einem Kombi-Bad umgestaltet. Wir haben schon mal auf der Baustelle gespinkst.

Felix Eichs Traum vom Studium in den USA geht in Erfüllung.
US-Trainer auf Talentsuche
Fußballticket in die USA: Felix' Traum geht in Erfüllung

Kölner Abiturient Felix Eich läuft sich warm. Auf dem Platz des SV Weiden in Köln geht es heute nicht nur um Tore. Zehn Trainer aus den USA sind angereist. Sie wollen im Land der Fußball-Weltmeister neue Talente finden.

Anzeige

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Die Erlöse aus der Versteigerung der exklusive Sonderedition ADAM by Bryan Adams im Camouflage-Look gehen an „Wir helfen“.

Damit kein Kind ohne Zuhause aufwächst: Wir versteigern zugunsten unserer Aktion „Wir helfen“ die exklusive Sonderedition ADAM by Bryan Adams im Camouflage-Look, die der kanadische Rockstar und Fotograf im Rahmen einer Kooperation mit Opel gestaltete.

Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos