Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

11 Verletzte Rauch in Passagiermaschine - Groß-Einsatz am Flughafen Köln/Bonn

Die Boeing 737, die für "Öger Türk Tur" in die Türkei fliegen sollte, am Flughafen Köln/Bonn.

Die Boeing 737, die für "Öger Türk Tur" in die Türkei fliegen sollte, am Flughafen Köln/Bonn.

Foto:

Carsten Rust Lizenz

Köln -

Alarm auf dem Airport: Zahlreiche Einsatzkräfte eilten am Montagmittag zum Köln-Bonner-Flughafen - in einer Passagiermaschine wurden nach einer Rauchentwicklung elf Menschen verletzt, fünf von ihnen schwerer!

Betroffen ist eine Boeing 737 von XL-Airways aus Hannover, die um 11.39 Uhr in Köln gelandet ist. Hier sollte vor dem Weiterflug nach Gaziantep in der Türkei die Crew wechseln, als es zu dem Zwischenfall kam: Bei der Landung entwickelte sich Rauch in der Kabine, die 186 Passagiere verließen die Maschine nach der Landung.

„Beim Aufsetzen der Maschine ist plötzlich für mehrere Sekunden durch die Lüftung Rauch in die Kabine geströmt“, sagte ein Sprecher der Fluggesellschaft. Einige Passagiere seien nervös geworden. „Von Panik kann aber nicht die Rede sein“, betonte er.

Die elf Verletzten erlitten eine Rauchvergiftung mit Reizungen der Atemwege. Die größtenteils türkischen Fluggäste wurden ins Terminal gebracht und sollen noch am Abend mit einer Ersatzmaschine in die Türkei reisen.