Karneval in Düsseldorf
Alles zum Düsseldorfer Karneval, zum Hoppeditz und zu seinem Prinzenpaar

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Karnevalsjungfrau: Verkleideter Promi: Hätten Sie diesen Jeck erkannt?

Klatsch doch ene met: Felix Magath als gutgelaunter Barock-Pirat beim Närrischen Dienstag des AVDK.
Klatsch doch ene met: Felix Magath als gutgelaunter Barock-Pirat beim Närrischen Dienstag des AVDK.
Foto: Gehring
Düsseldorf –  

Ein Halleluja auf Brings, schunkeln mit den Bläck Fööss und ein herzliches Helau auf das Düsseldorfer Prinzenpaar.

Der Närrische Dienstag des AVDK (Allgemeiner Verein der Karnevalsfreunde Düsseldorf) ist der Pflichttermin für jeden echten Karnevalisten. 1.700 Düsseldorf im jecken Ausnahmezustand.

Mitten unter ihnen: eine echte Karnevalsjungfrau: Ex-VfL-Trainer Felix Magath (59). Puderweiße Perücke, barockes Piratenkostüm und coole, schwarze Sonnenbrille. So feierte Trainerschreck Quälix fast unerkannt mit Düsseldorfs Narrenprominenz.

Quälix wie man ihn kennt und fürchtet: Als knallharten Fußballcoach.
Quälix wie man ihn kennt und fürchtet: Als knallharten Fußballcoach.
Foto: AP

Fast unerkannt, denn AVDK-Präsident Stefan Kleinehr (45) wollte es sich natürlich nicht nehmen lassen, den Kulttrainer und Ex-Düsseldorfer zu sich auf die Bühne zu bitten. „Das ist doch viel besser, als eine Meisterschale mit Wolfsburg!“, neckte Kleinehr, als er seinem Ehrengast den Vereinsorden des AVDK überreichte. Echte Fußballer feiern eben nu richtig ausgelassen, wenn es vorher eine Trophäe gibt.

Aber was zog Magath überhaupt zurück an den Rhein? AVDK-Vizepräsident Herbie Göritz (68) ist schuld. Der zog schon am Abend zuvor mit Kumpel Felix um die Häuser. Verließ den traditionellen Prinzenempfang im „Schlüssel“ extra eher. „Ich treffe mich noch mit Felix im »Riva«“, verriet er EXPRESS.

Am Tag darauf war das Herrenduo immer noch gemeinsam unterwegs. Kein Wunder, beide fristen offenbar zur Zeit ihr Dasein als Strohwitwer. Göritz trug bereits am Montagabend einen Button mit der Aufschrift „Beate ist in Italien“. Leidensgenosse Magath kam am Dienstag mit ähnlichem Button ins Maritim Hotel: „Nicola ist in München“. Schade Felix, bring sie nächstes Jahr doch mit!

Weitere Meldungen aus dem Bereich Karneval in Düsseldorf
Britta und Thomas Damm mit Prinz Christian II. und Venetia Claudia beim Tonnentestlauf (v.l.).
Karneval-Generalprobe!
Prinz Christian II und Venetia Claudia mussten ran an die Tonnen

Da wurden die Tollitäten doch glatt zu „Tonnitäten“: Am Freitagnachmittag merkten die Altstädter endgültig, dass der Karneval vor der Tür steht. Die Generalprobe zum Niederkasseler Tonnenrennen stand an.

Fast sieht es so aus, als ständen unsere Venetia Claudia und Köln Prinz Holger I. kurz vor einer heftigen Mund-zu-Mund-Beatmung.
In der verbotenen Stadt
Kölner Prinz Holger: Bütz-Attacke auf Venetia

Wat war dat denn? Mund-zu-Mundbeatmung mit dem Oberjeck der verbotenen Stadt? Wir trauen unseren Augen nicht: Unsere Venetia Claudia mit dem kölschen Prinzen. Da muss unser Prinz erst einmal beweisen, was er drauf hat.

Ein Bützchen für den närrischen Urvater: Pagin Nina Herzke (was für ein Name!) von der Ratinger Prinzengarde Blau-Weiß hängte dem Neandertaler den Sessionsorden um.
Nachgefragt
War der Neandertaler auch schon jeck?

Das Rheinland ist die Wiege des Karnevals. Doch wie war es historisch? Der EXPRESS wollte von der stellvertretenden Museumsdirektorin Dr. Bärbel Auffermann wissen, wie jeck der Neandertaler wirklich war.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche:
Aktuelle Videos
Fortuna-News