Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Karneval in Düsseldorf
Alles zum Düsseldorfer Karneval, zum Hoppeditz und zu seinem Prinzenpaar

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Alles nur geklaut!: Plagiats-Affäre: Köln und Mainz kupfern Tilly ab

Von
Düsseldorf –  

Nanu, die kennen wir doch? Bundeskanzlerin Angela Merkel als erschöpfte Muttersau, die mit ihren sechs Brüsten ihre Ferkel Griechenland, Spanien, Portugal und Italien säugt. So fährt sie als Motivwagen im Kölner Rosenmontagszoch mit. War da nicht was – 2009 im Düsseldorfer Rosenmontagszoch?

Na, klar! Angela Merkel als erschöpftes Muttertier, an deren sechs Brüsten ihre Jungen „Abwrackprämie“, „Bankenhilfe“ und „Konjunkturpaket“ hingen … Plagiat! EXPRESS zeigte Düsseldorfs Rosenmontagswagenbauer Jacques Tilly, der bekannt ist für seine frech-scharfen Entwürfe, den Kölner Wagen. „Hoppla! Was ist das? Parallelen zu unserem Wagen von 2009 sind nicht zu leugnen“, sagt Tilly.

Doch wütend ist er nicht. Im Gegenteil: „ Ich sehe das als Kompliment. Im Karneval ist alles erlaubt … Vor einigen Jahren ist das doch auch schon mal passiert. Da haben die Mainzer die Grundidee eines Wagens von uns nachgebaut. Die Merkel im Hintern von Präsident Bush.“

Oder Tillys Mottowagen von 2001: Da zeigte er den damaligen Kanzler Gerhard Schröder als Domina, der den Arbeitsminister auspeitscht. 2006 fuhr in Köln die Merkel als Domina mit, die den Deutschen Michel züchtigt … Tilly: „Das ist für mich kein Plagiat, sondern ein Zitat! Ich finde es gut, wenn die Kölner und Mainzer endlich frecher werden. Das unterstütze ich gerne.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Karneval in Düsseldorf
Ex-Venetia Ricarda Dünnwald und Rüdiger Dohmann.
Venetien-Brunch
Erinnerungen an Oxenfort in Zopf-Perücke

Ein Traum in Pink. Die Rheinterrasse hatte sich in die Venetienfarben zu Ehren der Ex-Lieblichkeiten Düsseldorfs gehüllt. „Petrus feiert mit“, verkündete Clubchefin Ute Heierz-Krings beim sommerlichen Brunch der Venetien.

Beim Bau des Wagen packt jeder mit an.
Turbo-Helau
Die ersten Jecken bauen schon

Der echte Jeck kann mit einem Sommerloch nichts anfangen. Und da in genau 183 Tagen wieder Rosenmontag ist, wird es langsam höchste Zeit mit dem Bau des Zugwagens zu beginnen.

Fußgruppen sollen keine Teilnahmegebühr für den Zoch mehr zahlen.
Unternehmen zahlen weiter 50 Euro
CC streicht Gebühren für Fußgruppen im Zoch

Das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) verzichtet auf die Erhebung von Teilnahmegebühren für Fußgruppen im Rosenmontagszug. Der Beschluss gilt zunächst für das Jahr 2016.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News
Zur mobilen Ansicht wechseln