Hüftschmerz

Sitzen schadet eher dem Rücken.
Sport als Ausgleich
Schadet vieles Sitzen?

Im Job bleibt häufig keine Möglichkeit, die Hüfte zu schonen: Ob am Computer oder in Konferenzen, die meisten Arbeitnehmer sitzen den Großteil ihrer Arbeitszeit. Doch schadet das der Hüfte? EXPRESS hat nachgefragt.

Die Bewegung schadet den Hüftgelenken.
Sport
Fussball ist tabu

Wer unter Hüftschmerzen leidet, darf nach Expertenmeinung nicht jede Sportart betreiben. Aber welche Sportarten gehören dazu? Muss ich komplett auf meine Lieblingssportarten verzichten oder darf ich die noch machen?

Radfahren dient als Vorbeugung
Bewegung
Entstehung vorbeugen

Viele verschieden Sportarten ohne große Belastung, helfen Hüftschmerzen vorzubeugen. Der Körper wird besser mit Nährstoffen versorgt und kann so besser gesund und fit bleiben. Übergewicht führt zu Problemen.

Röntgen
Anamnese
Das macht der Arzt

Im Gespräch mit dem Arzt ergeben sich meist schon Hinweise auf die Ursache. Tritt der Schmerz ein- oder beidseitig auf? Wird er bei Bewegung unangenehmer, oder lässt er nach? Entsprechend fällt die Anamnese aus.

Knieschmerzen? Experten raten: frühzeitig zum Arzt gehen.
Arthrose
Ursache Rheuma

Auch Rheuma kann zu Arthrose führen. Dabei ist Rheuma selbst kein eigenständiges Krankheitsbild. Die Arthrose ist jedoch eine sogenannte degenerative Gelenkerkrankung. Doch was heißt das für einen selber?

Unterschiedliche Beinlängen führen zu Schmerzen.
Einlagen helfen
Ein Bein kürzer?

Kaum ein Mensch hat gleich lange Beine. Bei einem Seitenunterschied bis zu einem Zentimeter hat das für die Gelenke keine Auswirkung. Doch was ist, wenn es mehr als nur ein Zentimeter ist? Was hat das für Auswirkungen auf mich?

Wärme entspannt die Muskeln.
Was tun bei Schmerzen?
Wärme hilft

Unter Wärme erweitern sich die Blutgefäße, der Blutdurchfluss erhöht sich, und so gelangen wesentlich mehr Nährstoffe in den Körper. So kann der Körper höheren Stoffwechsel betreiben und Gelenke versuchen zu reparieren.

Operation
Coxarthrose
Die Hüfte steht unter Stress

Im Alter können die Gelenke schmerzhaft verschleißen. Der Schmerz sticht, strahlt in die Leiste, in den Oberschenkel, sogar bis zum Knie. Für Ärzte ist das ein Symptom der sogenannten Coxarthrose. Das Gelenk ist verschlissen, der Knorpel abgenutzt.

Die Technik hat rapide Fortschritte gemacht, sowohl beim OP-Verfahren als auch bei den Implantaten. Aufwendige Tests geben größtmögliche Sicherheit, bewähren muss sich das Produkt am Ende jedoch in der Praxis.
Hüftprothese
Wenn nur Ersatz hilft

Das menschliche Hüftgelenk hält meist nicht ein ganzes Leben – ein künstliches bis zu 20 Jahren. Pro Jahr werden den Menschen 200.000 künstliche Hüftgelenke eingesetzt. Durch gute medizinische Vorsorge wird die Lebensqualität verbessert.

Gesundheit
Unsere Partner
Themenübersicht
Klinik am Ring