l

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Selbsttest: Ist mein Herz in Gefahr?

Herzinfarkt bedeutet Lebensgefahr.
Herzinfarkt bedeutet Lebensgefahr.

Der folgende Test hilft Ihnen, Ihr persönliches Herzinfarkt-Risiko einzuschätzen. Notieren Sie die zutreffenden Antworten. Das kostet Sie nur ein paar Minuten Zeit – Minuten, die im Zweifel Ihr Leben verlängern können. 

 

1. Familie

Ist in Ihrer Familie bei Verwandten ersten Grades (Mutter, Vater, Geschwister, Kinder) bereits ein Herzinfarkt oder Schlaganfall aufgetreten?

 

Vor dem 70. Lebensjahr Ja + 4 Nein 0

Vor dem 55. Lebensjahr Ja + 6 Nein 0

 

2. Rauchen

Nichtraucher 0

Weniger als 20 Zigaretten pro Tag + 6

Mehr als 20 Zigaretten pro Tag + 8

Mehr als 20 Zigaretten pro Tag und Anti- Baby-Pille + 10

 

3. Gewicht

Bitte übertragen Sie Ihren BMI-Wert in das Schema. Ihren BMI errechnen Sie mit folgender Formel: BMI = Körpergewicht in kg geteilt durch (Körperlänge in m) 2

 

Frauen /Männer/ Ihr Wert

Untergewicht unter 19 /unter 20 0

Normalgewicht 19 bis 24 /20 bis 25 0

Übergewicht 25 - 30 /26 - 30 + 1

Adipositas über 30/ über 30 + 2

 

4. Gesundheitsbewusste Ernährung

Ernähren Sie sich fettarm (wenn Fette, dann bevorzugt ungesättigte Fette wie z. B. Olivenöl)? Essen Sie täglich frisches Obst, Salate und Gemüse, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte sowie zwei Fischmahlzeiten pro Woche?

 

Praktisch immer - 4

Häufiger - 2

Eher nicht 0

 

5. Ernährungsgewohnheiten

Bevorzugen Sie eher deftige Speisen wie rotes oder verarbeitetes Fleisch, Bratwürste, Pommes frites, Vollmilchprodukte, Sahne, Kuchen, Süßigkeiten, Nachtische?

 

Praktisch immer + 4

Häufig + 2

Eher nicht 0

 

6. Bewegung

Bewegen Sie sich regelmäßig mindestens 20Minuten am Stück?

 

Mindestens ein- bis zweimal pro Woche - 2

Mindestens einmal pro Monat 0

Seltener als einmal pro Monat + 2

 

7. Cholesterin

Was wissen Sie über Ihre Blutfettwerte?

 

Nicht bekannt + 2

Stark erhöht (über 280 mg/dl) + 6

Etwas erhöht (200 - 280 mg/dl) + 3

Normal (unter 200 mg/dl) 0

 

8. Blutdruck

Was wissen Sie über Ihren Blutdruck?

 

Nicht bekannt + 2

Oberer Wert unter 140 mmHg 0

Oberer Wert 140 - 160 mmHg + 1

Oberer Wert über 160 mmHg + 6

Unterer Wert unter 90 mmHg 0

Unterer Wert 90 - 95 mmHg + 2

Unterer Wert über 95 mmHg + 4

 

9. Diabetes

 

Haben Sie einen erhöhten Blutzucker?

 

Nicht bekannt + 2

Nein 0

Ja, aber benötige noch keine Medikamente + 6

Nehme Tabletten für den Blutzucker + 8

Spritze Insulin + 8

 

10. Stress

Arbeiten Sie dauernd unter Zeitdruck oder Stress?

 

Nein 0

Gelegentlich 0

Häufig + 2

Praktisch dauernd + 4

 

11. Beschwerden

Haben Sie gelegentlich bei körperlicher Belastung, bei Kälte oder bei Stress Missempfindungen im Brustbereich, evtl. mit Ausstrahlung in den Hals oder in den Arm?

 

Nein 0

Bei körperlicher Belastung + 10

Bei Stress + 6

Gelegentlich in Ruhe oder nach Belastung + 4

 

12. Brustkorbdruck

Haben Sie bereits einmal länger als fünf Minuten anhaltende druckartige Beschwerden im Brustkorb verspürt?

 

Ja + 10

Nein 0

 

13. Herzinfarkt

Wurden Sie bereits wegen eines Herzinfarktes oder -verdachts behandelt?

 

Ja + 10

Nein 0

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Herz
In 24 Stunden pumpt unser Herz etwa 16 000 Liter Blut. Das entspricht fast der Füllung von zwei großen Tanklastwagen.
Wie unser Herz funktioniert
Ein Leben lang Schwerstarbeit

Das Beste für ihr Herz: Wir sagen Ihnen wie Sie ihre Herzfeinde besiegen können, welche Medikamente am besten helfen und warum ein Test ihr Leben verlängern kann.

Es gibt vier große Medikamentengruppen, die überwiegend nach Herzinfarkten eingesetzt werden.
Wie sie wirken
Herzmedikamente

Von der Medizin wird viel erwartet. Oft  glauben Herzpatienten, dass  sie mit Hilfe von Medikamenten völlig geheilt werden können.  Das ist leider nicht der Fall. Aber: Wer medikamentös  richtig eingestellt ist, kann ein gutes Leben führen. 

Der große TRIAS-Ratgeber „Herzerkrankungen – Gut leben mit einem kranken Herzen“.
Ratgeber-Buch
Wissen, das Leben rettet

Antworten auf sämtliche lebenswichtigen  Fragen  geben zwei namhafte  Herz- Spezialisten im  großen TRIAS-Ratgeber  „Herzerkrankungen –  Gut leben mit einem  kranken Herzen“.

Gesundheit
Präsentiert von
Themenübersicht
Galerie
Das Herz
(9 Bilder)
Klinik am Ring
Preisvergleich rezeptfreie Medikamente
Medikamenten Preisvergleich
Immer die besten Preise
Suche nach Name, Hersteller oder PZN:
Suchen