Handball
Berichte über Handball-Länderspiele, VfL Gummersbach und die Handball-Bundesliga

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Trauerfeier für Wunderlich: Stenzel klagt DHB-Spitze an

Von
Erhard Wunderlich (†55) wurde in Augsburg beerdigt.
Erhard Wunderlich (†55) wurde in Augsburg beerdigt.
Foto: dapd
Augsburg –  

Die ergreifende Trauerfeier für Handball-Legende Erhard Wunderlich (†55).

Viele Weggefährten waren unter den 250 Teilnehmern, darunter das Gummersbacher Torwart-Idol Andreas Thiel und Kurt Klühspies (Großwallstadt).

„Magier“ Vlado Stenzel hielt die Trauerrede und ist vom DHB enttäuscht.
„Magier“ Vlado Stenzel hielt die Trauerrede und ist vom DHB enttäuscht.
Foto: dpa

Nur der DHB glänzte durch Abwesenheit. Sportdirektor und Ex-Bundestrainer Heiner Brand war im Urlaub. Präsident Ulrich Strombach war auch nicht zu sehen. Das sorgte allseits für Irritationen.

Weltmeistertrainer Vlado Stenzel, der die Trauerrede hielt, war fassungslos: „Wenn ein Spieler wie Erhard Wunderlich mit 55 Jahren von uns geht, muss man ihm die letzte Ehre erweisen. Seine Leistung für den deutschen Handball ist vergleichbar mit der von Dirk Nowitzki für den Basketball. Aber von der DHB-Spitze habe ich keinen gesehen. Das passiert bei keinem anderen Verband auf dieser Weltkugel.“

Und dann forderte der „Magier“ unverblümt eine Abwahl des umstrittenen Präsidenten Strombach. Stenzel: „Es ist höchste Zeit, dass gescheite Leute an die Spitze des Deutschen Handball-Bundes treten. Bei der nächsten Wahl muss was passieren. Der deutsche Handball ist tot.“

Auch von seinen 78er-Weltmeistern ist er enttäuscht: „Alle Spieler müssen von A bis Z zur Trauerfeier kommen. Da gibt es kein Vertun. Entschuldigen kann ich nur den schwerkranken Arnulf Mefle und Claus Fey, der in Amerika lebt. Alle anderen hätten hier sein müssen. Das ist eine Blamage, da gibt es nichts zu beschönigen.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Handball
Der legendäre Jo Deckarm beim Sprungwurf. Am Ende entschieden seine Gummersbacher das Finale mit 19:17 für sich.
Gummersbacher Europasieg
Vor 40 Jahren: Mit Riesen-Glück zum großen Wurf

Wir erinnern uns zurück: Vor vierzig Jahren holte der VfL Gummersbach gegen Moskau den Europapokal der Landesmeister.

Konstantin Igropulo feierte nackt in der Kabine.
Füchse Berlin holen DHB-Pokal
Irre Handball-Sause: Russen-Star feiert nackt

Die Füchse Berlin haben zum ersten Mal den DHB-Pokal gewonnen und damit für einen Paukenschlag gesorgt. Und Konstantin Igropulo überzeugte mit neun Toren und viel nackter Haut.

Lajos Panovics (l.), Jo Deckarm und Heiner Brand trafen sich nach 35 Jahren in der Halle von Tatabanya wieder.
35 Jahre nach Unfall
Joachim Deckarm: "Ich habe ihm längst verziehen"

35 Jahre nach dem Horror-Unfall traf sich Joachim Deckarm, einst der „beste Handballer der Welt“, mit Lajos Panovics in Tatabanya.

Handball-Tabellen

Dabei sein! Der Liveticker zur HBL Handball Bundesliga! Dazu gibt's noch Team-Porträts, Regelkunde, Statistiken und vieles mehr.